DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 30.05.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Kommunalpolitik: Politischer Aschermittwoch der SPD Biblis

Gedanken zur Wahl

Gesellige Runde: Beim politischen Aschermittwoch der Bibliser SPD wurden keine Spitzen ausgeteilt. Der Abend wurde zum Informationsaustausch genutzt.

© zesa

BIBLIS. Politisch wurde es beim Aschermittwoch der SPD Biblis nur am Rande. Zum traditionellen Heringsessen kamen mehr als 20 Genossen im Hotel Lindenhof zusammen. "Heute steht der Austausch im Mittelpunkt", betonte der Vorsitzende Ewald Gleich.

Nur wenige Wochen ist es her, dass er bei der Jahreshauptversammlung seiner Partei ein Resümee gezogen und zahlreiche Mitglieder geehrt hatte. Unter anderem sollte beim Heringsessen darüber gesprochen werden, wie neue Mitglieder für die Mitarbeit begeistert werden können. "Wie können wir unsere Partei populärer machen?" - Das war die zentrale Frage. Man darf gespannt sein, in welcher Weise die Werbung umgesetzt wird.

Auch die anstehende Bürgermeisterwahl in Biblis war Thema. Gemeindevertreter Josef Fiedler hielt sich zwar bedeckt, ließ aber durchklingen, dass die Sozialdemokraten einen Kandidaten präsentieren könnten. "Es muss ja niemand direkt aus der SPD sein, den wir vorschlagen." Zurzeit unterstützt die SPD die amtierende Bürgermeisterin Dr. Hildegard Cornelius-Gaus in ihrer Arbeit. "Im März gibt es Näheres", versprach Fiedler.

Hildegard Cornelius-Gaus kam ebenfalls zur Versammlung am Aschermittwoch. Sie sprach mit den Mitgliedern über aktuelle Themen und tauschte private Informationen aus. Beim gemeinsamen Essen kamen dann alle miteinander ins Gespräch. zesa

© Südhessen Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Biblis

    Biblis - Prognose für 0 Uhr

    11°

    Das Wetter am 30.5.2015 in Biblis: wolkig
    MIN. 10°
    MAX. 20°
     
     
     

    Forum der Leser

    Kein Zwei-Klassen-Denken

    Immer wieder lese ich, dass sich FLB-Fraktionschef Hans-Peter Fischer negativ über die Seeanwohner äußert. Gibt es denn in der Bibliser Gemeinde niemanden, der sich zu dieser unqualifizierten Stimmungsmache äußert? Seit Jahren zahlen wir, wie jeder Bibliser Bürger, Steuern. Ebenfalls haben wir… [mehr]

     
     

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Ehrenamt

    Stets auf Ausgleich bedacht

    Bürstadt. Walter Wiedemann ist kein streitbarer Mensch. "Ich bin eigentlich gar kein richtiger Politiker", schmunzelt er. Vielmehr ist er pragmatisch orientiert, stets auf den Ausgleich bedacht. "Pragmatisch und lösungsorientiert", beurteilt er sich selbst, "ein Waage-Mensch eben". Nicht zuletzt… [mehr]

    Musik

    Von Folk bis Comedy

    Groß-Rohrheim. Die Musikkiste Groß-Rohrheim veranstaltet am Dienstag, 2. Juni, 20 Uhr, ihre nächste Offene Bühne im Restaurant Zorbas in der Kornstraße 29. Der Eintritt ist wie immer frei. Diesmal reicht die Palette des Programms von Folk über Latin und Singer-Songwriter-Musik bis zu Rock-Pop… [mehr]

    Leichtathletik

    „Läufer-Maut“ bleibt umstritten

    MANNHEIM/Lampertheim. "Eine Investition in die Zukunft der Laufbewegung" - so nannte Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), die Erhöhung der Genehmigungsgebühr für Laufveranstaltungen im Januar dieses Jahres. Trotz der teilweise heftigen Kritik bestätigte er damit… [mehr]

    Flüchtlinge

    Kommunen nutzen Zuschüsse

    Wiesbaden. Rund 27 Prozent der Menschen in Hessen haben Migrationshintergrund. Damit liegt das Land an zweiter Stelle in Deutschland hinter Baden-Württemberg. Und der Anteil wird gewiss noch steigen, denn bei den Kindern bis zu sechs Jahren gehört schon heute jeder Zweite zu dieser Gruppe. Der… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Bürstadt/Biblis

    Die Redaktion Bürstadt/Biblis erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Petra Schäfer 06206/15 97 31
    Corinna Busalt 06206/15 97 32
    Sandra Bollmann 06206/15 97 32
    Karin Urich 06206/15 97 33
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11

    Rund 30 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Biblis und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR