DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Donnerstag, 26.03.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Kommunalpolitik: Politischer Aschermittwoch der SPD Biblis

Gedanken zur Wahl

Gesellige Runde: Beim politischen Aschermittwoch der Bibliser SPD wurden keine Spitzen ausgeteilt. Der Abend wurde zum Informationsaustausch genutzt.

© zesa

BIBLIS. Politisch wurde es beim Aschermittwoch der SPD Biblis nur am Rande. Zum traditionellen Heringsessen kamen mehr als 20 Genossen im Hotel Lindenhof zusammen. "Heute steht der Austausch im Mittelpunkt", betonte der Vorsitzende Ewald Gleich.

Nur wenige Wochen ist es her, dass er bei der Jahreshauptversammlung seiner Partei ein Resümee gezogen und zahlreiche Mitglieder geehrt hatte. Unter anderem sollte beim Heringsessen darüber gesprochen werden, wie neue Mitglieder für die Mitarbeit begeistert werden können. "Wie können wir unsere Partei populärer machen?" - Das war die zentrale Frage. Man darf gespannt sein, in welcher Weise die Werbung umgesetzt wird.

Auch die anstehende Bürgermeisterwahl in Biblis war Thema. Gemeindevertreter Josef Fiedler hielt sich zwar bedeckt, ließ aber durchklingen, dass die Sozialdemokraten einen Kandidaten präsentieren könnten. "Es muss ja niemand direkt aus der SPD sein, den wir vorschlagen." Zurzeit unterstützt die SPD die amtierende Bürgermeisterin Dr. Hildegard Cornelius-Gaus in ihrer Arbeit. "Im März gibt es Näheres", versprach Fiedler.

Hildegard Cornelius-Gaus kam ebenfalls zur Versammlung am Aschermittwoch. Sie sprach mit den Mitgliedern über aktuelle Themen und tauschte private Informationen aus. Beim gemeinsamen Essen kamen dann alle miteinander ins Gespräch. zesa

© Südhessen Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Biblis

    Biblis - Prognose für 21 Uhr

    Das Wetter am 26.3.2015 in Biblis: Regen
    MIN. 5°
    MAX. 13°
     
     
     

    Forum der Leser

    Kein Zwei-Klassen-Denken

    Immer wieder lese ich, dass sich FLB-Fraktionschef Hans-Peter Fischer negativ über die Seeanwohner äußert. Gibt es denn in der Bibliser Gemeinde niemanden, der sich zu dieser unqualifizierten Stimmungsmache äußert? Seit Jahren zahlen wir, wie jeder Bibliser Bürger, Steuern. Ebenfalls haben wir… [mehr]

     
     

    Facebook Fans des Südhessen Morgen

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Erörterungstermin

    Bürger tragen ihre Sorgen vor

    Groß-Rohrheim. Am Ende wird das Regierungspräsidium entscheiden, ob Omlor die neue Werkszufahrt erhält oder nicht. Beim gestrigen Erörterungstermin in Groß-Rohrheim bekam das Unternehmen die Möglichkeit, seine Pläne vorzustellen. Und die Bürger durften ihre Einwendungen vortragen. Wichtigster… [mehr]

    Bauernmarkt

    Osterbrunnen soll den Bürgern Freude bereiten

    Groß-Rohrheim. Der Bauernmarkt in Groß-Rohrheim steht am kommenden Freitag, 27. März, ab 14 Uhr in der Allee im Zeichen des Osterfests. Dort werden beispielsweise frühlingshafte Blumensträuße, gebackene Osterhasen, Ostereier, Fensterbilder, bunte Eier oder Eierlikör angeboten. [mehr]

    Spieler der Woche

    „Ich habe die richtige Entscheidung getroffen“

    Hofheim. In Vereinen gibt es immer wieder Namen, die nicht wegzudenken sind. Beim FV Hofheim zählt dazu der Name Blüm. Wie schon Opa Rainer, Papa Thomas und Onkel Andreas trägt Niclas Blüm das Trikot der Blau-Weißen aus dem Ried. "Mein Onkel Andreas ist zweiter Vorsitzender des FV Hofheim und… [mehr]

    Rhein-Main

    Regionalkreis ohne Chancen

    Wiesbaden. Die Oberbürgermeister von Frankfurt und Offenbach, Peter Feldmann und Horst Schneider (beide SPD), waren bei der Debatte über die Zukunft der Metropolregion Rhein-Main im Hessischen Landtag nicht persönlich anwesend. Ihr Vorstoß für die Bildung eines gemeinsamen Regionalkreises der… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Bürstadt/Biblis

    Die Redaktion Bürstadt/Biblis erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Petra Schäfer 06206/15 97 31
    Corinna Busalt 06206/15 97 32
    Sandra Bollmann 06206/15 97 32
    Corina Merkel 06206/15 97 33
    Kathrin Miedniak 06206/15 97 34
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11

    Rund 30 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Biblis und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR