DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 26.03.2017

Suchformular
 
 

Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Kommunalpolitik: Sozialausschuss tagt am Donnerstag / Verwaltung will Betreuungseinrichtung auf Gleisdreieck in Eigenregie erstellen

Bau einer neuen Kindertagesstätte auf der Agenda

Lampertheim. Das Thema Kinderbetreuung beherrscht die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Sozialausschusses, die am Donnerstag, 23. März, im Sitzungssaal des Stadthauses stattfindet und um 19 Uhr beginnt.

Der zuständige Fachbereich 50 (Familie und Soziales) wird die Entwicklung der Kinderzahlen in Lampertheim und die sich daraus ergebende Bedarfsplanung für die Betreuung vorstellen. Außerdem beraten die Kommunalpolitiker über den Bau der neuen Kindertagesstätte an der Ringstraße im Baugebiet Gleisdreieck. Der Neubau einer fünfgruppigen Kita an der dortigen Ringstraße ist an sich schon beschlossene Sache. Doch gab es noch Überlegungen, ob es sinnvoll sein könnte, die Einrichtung von einem Investor bauen zu lassen. Die Dreikäsehoch Kinderbetreuungs GmbH hat Interesse bekundet, in Lampertheim eine Kita zu bauen und zu betreiben. Das Unternehmen, vertreten durch die Eheleute Nancy und Ulrich Mayerhöfer, ist bereits Bauherr und Träger einer dreigruppigen Kinderkrippe in Dossenheim bei Heidelberg. Die hatten die Mitglieder des Sozialausschusses, des Stadtentwicklungs-, Energie- und Bauausschusses im Oktober ebenso besichtigt wie die städtiche Kinderkrippe Zwergenschloß in Neuschloß.

Entwurf liegt nicht vor

Nach dieser Besichtigung hatte die Kommunalpolitik Mayerhöfers aufgefordert, einen Entwurf samt Kostenplanung für eine Kita ähnlich der in Neuschloß vorzulegen. Der liegt laut Verwaltung allerdings noch nicht vor, obwohl die Frist zur Abgabe bereits verlängert worden war. Deswegen ist die Verwaltung der Auffassung, "dass die neue Einrichtung durch die Stadt Lampertheim in Eigenregie gebaut werden soll", so heißt es in der Beschlussvorlage für die Sitzung am Donnerstag.

Mit der Kinderkrippe in Neuschloß habe die Stadt eine "sehr gute, funktionale und kostengünstige Einrichtung gebaut". Dies sei auch bei der Besichtigung der beiden Einrichtungen deutlich geworden. Die Baukostsen für die Krippe mit 60 Plätzen seien mit 1,4 Millionen Euro sehr kostengünstig gewesen, betont die Verwaltung.

Für den Neubau an der Ringstraße kalkuliert die Verwaltung mit Kosten in Höhe von 1,7 Millionen Euro. Die Stadt würde für eine fünfgruppige, altersgemischte Einrichtung mit einem Zuschuss in Höhe von 500 000 Euro aus dem "Investitionsprogramm Kinderbetreuungsfinanzierung 2015-2018" des Bundes rechnen können. Der Zuschuss wurde vorsorglich bereits beantragt. Unberührt von der Entscheidung über den Bau der Einrichtung, bleibe die Entscheidung über die Trägerschaft. Darüber soll separat beraten werden. Die Verwaltung plant, die neue Kita im Sommer 2018 in Betrieb zu nehmen.

Ein weiteres Thema in der Sitzung ist die Beteiligung der Elternbeiräte am Arbeitskreis (AK) Kinderbetreuung. Die Stadtverordnetenversammlung hatte im Herbst vergangenen Jahres beschlossen, die Elternvertreter künftig in die Arbeit des AK einzubinden. Inzwischen hat laut Verwaltung ein Treffen mit den neu gewählten Vorsitzenden der Elternbeiräte der kommunalen Kinderbetreuungseinrichtungen stattgefunden. Geplant ist, auch Vertreter der Kita-Leitungen in den AK aufzunehmen, "damit alle relevanten Gruppen vertreten" seien. Somit wäre der Arbeitskreis mit 15 Personen besetzt. Noch nicht festgelegt ist, wie die Eltern- und die Leitungsvertreter gewählt oder bestimmt werden. Dies hängt auch noch davon ab, wie die Planungen zum gewünschten Stadtelternbeirat weitergehen. Der Entwurf für eine Satzung soll dem Ausschuss in seiner Sitzung im Juni vorgestellt werden. swa

© Südhessen Morgen, Dienstag, 21.03.2017

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lampertheim

    Lampertheim

    10°

    Das Wetter am 26.3.2017 in Lampertheim: wolkig
    MIN. 4°
    MAX. 15°
     

     

     
     
    Probebetrieb

    Unterrichten – aber ohne Nasenkuss

    Lampertheim. Unterrichten ist ihre Leidenschaft, die Welt entdecken ihre Passion: Seit acht Jahren sucht sich Gisela Kaupe immer wieder neue Ziele, um während ihres Urlaubsaufenthalts Mädchen und Jungen rund um den Globus etwas beizubringen. Von ihrer jüngsten Tour ist sie gerade zurück. Die… [mehr]

    Protest gegen Diffamierung

    Zum Bericht "Bei 700 Euro fast vom Stuhl gefallen". Mit großem Interesse und Entsetzen habe ich diesen Artikel gelesen. Hierin behauptet Gregor Simon, dass eine kirchliche - respektive katholische - Trägerschaft "erfahrungsgemäß" mit der Ungleichbehandlung von Menschen verbunden sei. Ach ja, Herr… [mehr]

     
     

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Lebenshilfe

    Akteure drängen auf Bühne

    Viernheim. Ungeduldig und voller Erwartungen warten Sonja Darmstädter, Melanie Dörr, Karin Krautwurst, Martin Breuning, Christian Ehmann und Hans-Günther Schmidt auf die neuen Leiterinnen der Theatergruppe der Lebenshilfe. Sie haben sich mit Robert Miltner, dem Vorsitzenden der Lebenshilfe, im… [mehr]

    Stadtjubiläum

    Vereine gratulieren ihrer Stadt

    Bürstadt. Ein Bulldog-Shuttleservice am Tag des Sports, ein bunter Festumzug zu Pfingsten und Konzerte der Bürstädter Chöre - die beteiligten Vereine, Gruppen und Institutionen haben sich fürs Bürstädter Stadtjubiläum einiges einfallen lassen. Seit eineinhalb Jahren planen, organisieren und… [mehr]

    Fußball

    FSV kämpft ums Überleben

    Frankfurt. Mitten in der schweren Krise des FSV Frankfurt heißt die Devise erst einmal: Volle Konzentration auf das Sportliche. Mit einem Heimsieg gegen SF Lotte wollen die Bornheimer am heutigen Samstag (14 Uhr) wenigstens ihre immer kleiner werden Hoffnungen auf den Klassenerhalt in der 3… [mehr]

    Bildung

    Finanzberater lehren an Schulen

    Wiesbaden. Auf dem Stundenplan steht ein sperriges Thema: Inflation. Michael Hellenkamp bemüht sich um einen altersgerechten Zugang: "Wie viel hat eine Kugel Eis im Jahr 1985 gekostet und wie viel kostet sie jetzt?", fragt der 51-Jährige die Schüler des Leistungskurses Wirtschaftswissenschaften an… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Lampertheim

    Die Redaktion Lampertheim erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Uwe Rauschelbach 06206/15 97 22
    Christian Schall 06206/15 97 24
    Susanne Wassmuth-Gumbel 06206/15 97 25
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11
     

    Rund 200 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Lampertheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR