DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 01.10.2016

Suchformular
 
 

Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Gift-Köder:

Hundebesitzer aufgepasst!

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 25.04.2013

© Berno Nix

Neuschloss. Nach dem Tod zweiter Hunde durch Giftköder (wir berichteten) hat die Stadtverwaltung Lampertheim im Bereich der Trimm-dich-Strecke im Neuschlösser Wald nun Hinweisschilder aufgestellt. Auf ihnen werden Hundebesitzer gebeten, ihre Tiere aus Sicherheitsgründen "an die kurze Leine" zu nehmen.

Dies sei die einzige Maßnahme, die die Stadt ergreifen könne, teilte Frank Willhardt vom Ordnungsamt auf Anfrage mit. Denn bisher gebe es keine Informationen darüber, wie der Giftkörper aussieht, "ob er beispielsweise in einem Stück Wurst oder Fleisch zu finden war", so Willhardt. Wie auch der genaue toxische Wirkstoff, der verwendet wurde, wird dies wohl ein Geheimnis bleiben. "Eine solche Untersuchung wäre sehr teuer", erklärt Willhardt, "und dem Besitzer bringt sie sein Tier auch nicht zurück".

Eine Anzeige habe es aus ähnlichen Gründen nicht gegeben: "Tötung eines Wirbeltieres ist zwar strafbar, doch die Täter werden meist nicht ermittelt." Wenn nicht zufällig jemand den Täter beim Giftauslegen beobachte, sei die Wahrscheinlichkeit, ihn ausfindig zu machen, etwa so groß wie die eines Sechser im Lotto, zeigt sich Willhardt realistisch. ib/Bild: nix

© Südhessen Morgen, Donnerstag, 25.04.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lampertheim

    Lampertheim - Prognose für 6 Uhr

    14°

    Das Wetter am 1.10.2016 in Lampertheim: bedeckt
    MIN. 13°
    MAX. 19°
     

     

     
     
    Probebetrieb

    Neuaufbau aus Trümmern

    Lampertheim. Als Herbert Schulz das erste Mal nach Lampertheim kam, herrschte noch Krieg. Die Domkirche und die umliegenden Häuser lagen in Trümmern. Schulz war gerade aus englischer Gefangenschaft entlassen worden, er ging aufgrund einer schweren Verwundung auf Krücken, war abgemagert und krank… [mehr]

    Protest gegen Diffamierung

    Zum Bericht "Bei 700 Euro fast vom Stuhl gefallen". Mit großem Interesse und Entsetzen habe ich diesen Artikel gelesen. Hierin behauptet Gregor Simon, dass eine kirchliche - respektive katholische - Trägerschaft "erfahrungsgemäß" mit der Ungleichbehandlung von Menschen verbunden sei. Ach ja, Herr… [mehr]

     
     

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Humboldt-Galerie

    Von der Schülerin zur Künstlerin

    Viernheim. "Regardez" - mit diesem Titel lädt die Künstlerin Marina Isabelle Bregnard ein, ihre Fotos genau zu betrachten. Bei einer Vernissage wurde die Fotoausstellung der 21-jährigen Viernheimerin in der Humboldt-Galerie der Alexander-von-Humboldt-Schule (AvH) eröffnet. Schulleiterin Cornelia… [mehr]

    Projekt

    Pläne für Bobstädter Messplatz begeistern Arbeitskreis

    Bobstadt. Betreutes Wohnen, zwei Doppelhaus-Hälften und ein Einfamilienhaus könnten auf dem Messplatz in Bobstadt entstehen - sofern die Kommunalpolitiker zustimmen. Der Arbeitskreis Dorferneuerung kennt bereits die Pläne. "Wir sind begeistert", sagt Sprecher Volker Utz. Andreas Blüm von Mara-Bau… [mehr]

    Handball-A-Liga

    TVG gibt sich kämpferisch

    Groß-Rohrheim. Nach zwei Auswärtsspielen fiebern die Handballer des TV Groß-Rohrheim ihrer Heimpremiere entgegen: Morgen um 16 Uhr erwartet das A-Liga-Team von Trainer Sascha Holdefehr die MSG Bauschheim/Rüsselsheim in der Bürgerhalle - und damit eine ganz dicke Nuss, die es zu knacken gilt. [mehr]

    Geschichte

    Grenzmuseum im Umbruch

    Bad Sooden-Allendorf. Mitten durch Deutschland führt ein 3,20 Meter hoher Zaun. Er ist fast unüberwindbar - aber nur noch rund zwei Kilometer lang. Der Zaun im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf ist ein Überbleibsel der deutschen Teilung und gehört heute zum Grenzmuseum Schifflersgrund, das am 3… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Lampertheim

    Die Redaktion Lampertheim erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Uwe Rauschelbach 06206/15 97 22
    Christian Schall 06206/15 97 24
    Susanne Wassmuth-Gumbel 06206/15 97 25
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11
     

    Rund 200 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Lampertheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR