DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 26.07.2016

Suchformular
 
 

Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Gift-Köder:

Hundebesitzer aufgepasst!

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 25.04.2013

© Berno Nix

Neuschloss. Nach dem Tod zweiter Hunde durch Giftköder (wir berichteten) hat die Stadtverwaltung Lampertheim im Bereich der Trimm-dich-Strecke im Neuschlösser Wald nun Hinweisschilder aufgestellt. Auf ihnen werden Hundebesitzer gebeten, ihre Tiere aus Sicherheitsgründen "an die kurze Leine" zu nehmen.

Dies sei die einzige Maßnahme, die die Stadt ergreifen könne, teilte Frank Willhardt vom Ordnungsamt auf Anfrage mit. Denn bisher gebe es keine Informationen darüber, wie der Giftkörper aussieht, "ob er beispielsweise in einem Stück Wurst oder Fleisch zu finden war", so Willhardt. Wie auch der genaue toxische Wirkstoff, der verwendet wurde, wird dies wohl ein Geheimnis bleiben. "Eine solche Untersuchung wäre sehr teuer", erklärt Willhardt, "und dem Besitzer bringt sie sein Tier auch nicht zurück".

Eine Anzeige habe es aus ähnlichen Gründen nicht gegeben: "Tötung eines Wirbeltieres ist zwar strafbar, doch die Täter werden meist nicht ermittelt." Wenn nicht zufällig jemand den Täter beim Giftauslegen beobachte, sei die Wahrscheinlichkeit, ihn ausfindig zu machen, etwa so groß wie die eines Sechser im Lotto, zeigt sich Willhardt realistisch. ib/Bild: nix

© Südhessen Morgen, Donnerstag, 25.04.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Lampertheim

    Lampertheim - Prognose für 6 Uhr

    20°

    Das Wetter am 26.7.2016 in Lampertheim: leicht bewölkt
    MIN. 19°
    MAX. 29°
     

     

     
     
    Probebetrieb

    Neuaufbau aus Trümmern

    Lampertheim. Als Herbert Schulz das erste Mal nach Lampertheim kam, herrschte noch Krieg. Die Domkirche und die umliegenden Häuser lagen in Trümmern. Schulz war gerade aus englischer Gefangenschaft entlassen worden, er ging aufgrund einer schweren Verwundung auf Krücken, war abgemagert und krank… [mehr]

    Den Grünen zu viel Grün?

    Zum Artikel "Gleisdreieck unter hohem Druck" vom 7. Juli: Das ist doch mal verkehrte Welt! Die Verwaltung präsentierte am 05.07.2016 im Stadthaus einen Bebauungsplan für das Gleisdreieck, der auf nur wenig Kritik trifft. Abgesehen davon, dass die geplanten drei Hochhäuser entlang der Ringstraße mit… [mehr]

     
     

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Warschau

    „Die Liebe zur Musik niemals verlieren“

    Viernheim. An einem Musikwettbewerb teilzunehmen, ein lange einstudiertes Stück vor einer erfahrenen Jury und einem großen Publikum vorzuspielen und bewertet zu werden, erfordert viel Mut und Liebe zur Musik. Besonders, wenn man eigentlich fast gehörlos ist. Was sich als unmöglich anhört, wurde… [mehr]

    Gymnastica

    Botschaft aus dem Nahen Osten

    Bürstadt. Zu einem Open-Air-Auftritt in den "alla hopp!"-Park von Bürstadt kamen die ersten angereisten Teilnehmer der Gymnastica vorbei. Während sich die Engländer zwischen die Zuschauer reihten, begeisterten die Tänzerinnen aus Israel mit dynamischen Tanzeinlagen, farbenfrohen Kostümen und jeder… [mehr]

    Reiten

    Neuer Rekord in Biblis

    Biblis. Das 64. Bibliser Reitturnier, das von Mittwoch bis Sonntag auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Biblis (RuF) an der Pfaffenau stattfindet, kann mit einem Rekordnennungsergebnis aufwarten. Für die Spring- und Dressurprüfungen, die bereits morgen um 8 Uhr starten, haben 650 Reiter auf… [mehr]

    Hahn

    Bietersuche wieder offen

    Hahn. In der Affäre um dem spektakulär gescheiterten Verkauf des Flughafen Hahn kommt es fast täglich zu neuen Schlagzeilen. Im Hunsrück geht die Angst um: Schlittert der einzige große Airport des Landes Rheinland-Pfalz, der zum kleinen Teil auch Hessen gehört, in die Insolvenz? Wird nach dem… [mehr]

    Kontakt zur Redaktion Lampertheim

    Die Redaktion Lampertheim erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Uwe Rauschelbach 06206/15 97 22
    Christian Schall 06206/15 97 24
    Susanne Wassmuth-Gumbel 06206/15 97 25
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11
     

    Rund 200 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Lampertheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR