DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 19.12.2014

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Menschen in Viernheim: Junger Viernheimer in Edinburgh

Gianluca Di Fabio liebt die Highlands

Von unserer Mitarbeiterin Sandra Usler

Es ist Liebe auf den ersten Blick: Der junge Viernheimer Gianluca Di Fabio fühlt sich im schottischen Edinburgh pudelwohl.

©  oh

VIERNHEIM. Highlands statt Odenwald, Edinburgh statt Viernheim: Gianluca Di Fabio nimmt derzeit am Leonardo-Da-Vinci-Programm der Europäischen Union (für die Zusammenarbeit in der beruflichen Aus- und Weiterbildung) teil und lebt ein halbes Jahr in Edinburgh.

Der 21-jährige Viernheimer musste sich im Auswahlverfahren einem zweisprachigen Vorstellungsgespräch stellen, das er, der Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch spricht, mit Bravour meisterte.

Neben dem Besuch eines schottischen Colleges sieht das EU-Programm ein Praktikum vor, das der Viernheimer bei einem Unternehmen mit der Spezialisierung "Search Engine Optimization" absolviert.

"Das bedeutet, dass ich den Unternehmen unserer Kunden durch Verwendung bestimmter Schlüsselwörter helfe, leichter in der Internetsuchmaschine Google gefunden zu werden", erklärt Di Fabio sein Aufgabengebiet. Auch zur Erstellung und Kontrolle komplizierter Übersetzungen wird das Sprachtalent gerne herangezogen. Neben Studium und Arbeit bleibt dem 21-Jährigen aber noch genug Zeit, Land und Leute kennenzulernen. So trat er dem Basketballteam "Edinburgh Kings" bei, in dem schnell viele Freundschaften entstanden sind.

Auch die Umgebung hat es ihm angetan: "Die schottische Landschaft mit ihren riesigen Bergen, Seen, Flüssen und Burgen ist einfach atemberaubend schön", schwärmt Di Fabio nach einem Ausflug in die schottischen Highlands.

Informationen aus der Heimat

Und: "Die vielen Pubs in der architektonisch sehr schönen Stadt bieten natürlich viele Möglichkeiten, wie man seine Abende gestalten kann." Auch wenn die Konzentration hauptsächlich dem Leonardo-da-Vinci-Programm gilt, informiert sich Gianluca Di Fabio über die Ereignisse in Viernheim.

Das Mitglied der Jungen Union interessiert dabei vor allem das politische Geschehen. Von seinen Freunden in der Heimat wird er regelmäßig über die kommunalpolitische Situation in Viernheim informiert und weiß, "dass in Viernheim der Beitritt zum kommunalen Rettungsschirm heftig diskutiert wurde, ebenso beschäftigt mich die Wahl des Ersten Stadtrats."

Kürzlich konnte Di Fabio selbst ein kleines Stückchen Politik machen - obwohl er gar nicht anwesend war. Bei der Mitgliederversammlung der Jungen Union wurde er erneut in den Vorstand gewählt. Und kaum stand das Ergebnis fest, da klingelte in Edinburgh schon das Handy.

© Südhessen Morgen, Donnerstag, 14.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Viernheim

    Viernheim - Prognose für 3 Uhr

    10°

    Das Wetter am 19.12.2014 in Viernheim: bedeckt
    MIN. 7°
    MAX. 13°
     
     
     

    Leserforum

    Aktionen mit zweierlei Maß gemessen

    Wer sich der Vergangenheit nicht erinnert, ist verdammt, sie zu wiederholen. Bezüglich des aufkommenden Protestes gegen den Umbau der Schulstraße und der damit verbundenen Unterschriftensammlung und das Verhalten der Stadtabgeordneten zeigen sich doch viele Parallelen zum Ereignis im Frühjahr… [mehr]

    Skulptur klagt Nazi-Schandtat an

    Viernheim. An die Bücherverbrennung durch die Nazis am 10. Mai 1933 erinnert die Mahn- und Gedenkstätte vor der Stadtbücherei. Werke zahlloser renommierter Autoren, unter ihnen Heinrich Mann, Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Bertha von Suttner oder Bertolt Brecht, fielen den Flammen zum Opfer. Im… [mehr]

    Als Übersetzer rund um die Uhr im Einsatz

    Viernheim. Das Handy klingelt. Ein Flüchtling muss ins Krankenhaus und braucht einen Dolmetscher. Kaum hat Kibreab Habte Michael aufgelegt, vibriert das kleine Telefon schon wieder. Dieses Mal ist eine Mitarbeiterin des Mannheimer Standesamtes dran. Für ein Flüchtlingsbaby muss eine Geburtsurkunde… [mehr]

     
     

    Facebook Fans des Südhessen Morgen

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Soziales

    „Alltag wie im wahren Leben“

    Lampertheim. Noch ist es ruhig im Aufenthaltsraum im Falterweg 5b. Nur einige der Betreuerinnen sind schon anwesend, sitzen zusammen und besprechen den restlichen Tag. Dann, gegen 16.15 Uhr, kommt Leben in die Bude. Ein Bus hat die Bewohner von ihren Arbeitsstellen in Bensheim-Auerbach und Lorsch… [mehr]

    Fußball

    Stadtturnier ohne „Zünglein an der Waage“

    Bürstadt. In einem Punkt sind sich alle Bürstädter Klubs einig: Ohne den SV Bobstadt wird die Hallen-Stadtmeisterschaft, die vom 27. bis 28. Dezember in der Turnhalle der Erich Kästner-Schule steigt, nicht mehr dieselbe sein. "Das hat einen faden Beigeschmack", bedauert Wilfried Kungl… [mehr]

    Politik

    Kurz jetzt rot-grüner Kandidat

    Als gegen 23 Uhr das Ergebnis verkündet wurde, waren die meisten Grünen überrascht von der Deutlichkeit ihrer Abstimmung: Die Partei hatte soeben entschieden, Oberbürgermeister Peter Kurz im Wahlkampf auch als ihren Kandidaten zu unterstützen. Kurz wird sich somit als gemeinsamer Kandidat von SPD… [mehr]

    Wind beendet 58-jährige Ära

    Mitte November zog Gerhard Wind von Heddesheim nach Weinheim. Damit endete seine 58-jährige Tätigkeit als Organist in der Heddesheimer Trauerhalle. Für den heutigen 86 Jahre alten Gerhard Wind war Musik sein Lebensinhalt. Als Chorleiter hat sich der in Hemsbach geborene Wind bundesweit einen Namen… [mehr]

    Strafvollzug

    Heiligabend hinter Gittern

    Frankfurt. Zwei Gefangene sitzen am Esstisch in der Küche - ihre Kinder auf dem Schoß. Vor ihnen stehen ein Adventskranz und ein Teller mit selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen. Normalerweise wären die beiden Frauen, Melanie und Laura, jetzt an ihrem Ausbildungsplatz in der Gefängnis-Gastronomie… [mehr]

    Ihr Kontakt zur Redaktion Viernheim

    Die Redaktion Viernheim erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Bertram Bähr 06206/15 97 35
    Wolfram Köhler 06206/15 97 36
    Lothar Zuther 06206/15 97 37
    Kathrin Miedniak 06206/15 97 34
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Viernheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR