DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 18.04.2014

Suchformular
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Nibelungenschule: Deutsche Herzstiftung beugt mit früher Vorsorge Spätfolgen vor / Kinder werden zu mehr Bewegung animiert

Seilspringen bringt Grundschüler in Schwung

Von unserer Mitarbeiterin Sandra Usler

Seilspringen kann nicht nur Spaß machen, sondern ist auch noch gut für Fitness und Gesundheit.

©  su

VIERNHEIM. "Oh Mann, ich hab keine Lust mehr auf Seilspringen", stöhnen die Schüler und schnappen nach Luft. "Wieso, macht doch Spaß", entgegnen ihre Mitschüler und können kaum erwarten, dass die kurze Pause zu Ende ist.

In der Nibelungenschule findet gerade ein Rope-Skipping-Workshop statt - ein etwas anderer Sportunterricht für die vierte Klasse. Sportlehrerin Sarah Gürs hat diesmal Verstärkung bekommen. Christina Heinrichs, aktive Rope-Skipperin, kommt im Auftrag der Deutschen Herzstiftung zu solchen Workshops in die Schulen.

Sie vermittelt den Kindern vor allem Sport und Spaß, aber auch den gesundheitlichen Aspekt, der hinter der Aktion steht.

Laufen, Springen, Ballspielen - was dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört heutzutage nicht mehr selbstverständlich zum Tagesablauf.

Viele Kinder spielen nachmittags lieber am Computer oder schauen Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Die Deutsche Herzstiftung möchte dieser Entwicklung mit dem Präventionsprojekt "Skipping Hearts - Seilspringen macht Schule" entgegenwirken und Kinder motivieren, sich mehr zu bewegen.

An den Grundschulen wird den Kindern die sportliche Form des Seilspringens - das "Rope Skipping" - vermittelt.

Aktuell wird das Bewegungsprogramm in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Berlin, Bayern und im Saarland durchgeführt und hat bundesweit mit über 3000 Workshops schätzungsweise weit über 150 000 Kinder erreicht.

Angeboten wird ein kostenfreier Basis-Kurs in der Schule. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten, wie Ausdauer und Koordination. su

[mehr...]

"Die Viertklässler haben da schon einen klaren Bezug dazu", weiß Sarah Gürs. Christina Heinrichs erklärt den Schülern, wie man die richtige Länge des Seils ermittelt: mit beiden Beinen auf dem Seil stehen, dann müssen die Griffe bis zu den Achseln reichen. Die farbigen Griffe kennzeichnen die unterschiedlichen Längen - und begonnen wird mit dem schwarzen Seil. Denn als Erstes stehen Partnerübungen an. Nacheinander ins Seil springen oder gemeinsam springen.

Schnell erkennen die Schüler, dass es leichter ist, wenn der größere Partner das Seil schwingt oder dass das Paarhüpfen einfacher ist, wenn die Partner etwa gleich groß sind.

Mit kürzeren Seilen testen die Mädchen und Jungen dann die Einzelübungen. "Side Straddle", "Criss Cross" oder "Can-Can" heißen die Aufgaben, die die Schüler ausprobieren. "Schaut mal, welche ihr am besten könnt", erinnert Christina Heinrichs immer wieder. Denn aus allen Übungen - Partner, Einzel- und Gruppenübung - entsteht am Ende eine Choreografie.

Zur Vorführung kommt die Parallelklasse in die Turnhalle und erfährt beim Zuschauen, dass Rope-Skipping nicht nur Spaß machen kann, sondern auch noch richtig gut für Fitness und Gesundheit ist.

© Südhessen Morgen, Freitag, 15.02.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • via Facebook teilen
    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Viernheim

    Viernheim - Prognose für 12 Uhr

    12°

    Das Wetter am 18.4.2014 in Viernheim: Regen
    MIN. 5°
    MAX. 14°
     

    Forum der Parteien

    CDU soll zur Sacharbeit zurückkehren

    Seit Anfang März propagiert die CDU immer wieder ihre Entscheidung, das marode Rathausgebäude am alten Standort sanieren zu wollen. Und seit der letzten Stadtverordnetenversammlung rechtfertigen sowohl der Partei- als auch der Fraktionsvorsitzende ihre Nichtteilnahme an der "Expertengruppe Rathaus… [mehr]

    Kinderlachen macht vieles wett

    Viernheim. Dass er eines Tages eine eigene Firma leiten würde, hätte Stefan Semel sich noch vor zehn Jahren nicht vorstellen können. Aber im Prinzip tut er genau das: Der 52-Jährige ist Chef von "Aufwind Mannheim", jener Institution, die die Söhne Mannheims gegründet haben, um ihrer Heimatstadt… [mehr]

     
     

    Zugaufstellung

    114 Gruppen marschieren durch die Stadt

    Bürstadt. Der Fastnachtszug ist unbestritten der Höhepunkt der närrischen Tage in Bürstadt. Am Sonntag, 2. März, machen sich pünktlich um 14.11 Uhr 114 Zugnummern auf den Weg durch die Bürstädter Innenstadt. Sie nehmen am Beethovenplatz Aufstellung in sieben Marschgruppen. Der närrische Lindwurm… [mehr]

    Fastnacht

    Stimmung dank Partyhits und Polonaisen

    Hofheim. Besser hätte das Finale der diesjährigen Fastnachtskampagne für den Hofheimer Carnevalverein (HCV) nicht verlaufen können. Nach zwei frühzeitig ausverkauften Prunksitzungen und einer proppenvollen Kinderfastnacht schlug auch die Hexennacht zu Altweiberfasching im Bürgerhaus prächtig ein… [mehr]

    Fastnacht der Viernheimer Handballer (Mit Fotostrecke)

    Supertalente erobern die Bühne

    VIERNHEIM. "Das ist die beste Fernsehshow ever - ever, ever!" Gockel-Toni alias Abteilungsleiter Ralf Schaal weiß schon zu Beginn der Handballerfastnacht, dass diese Veranstaltung der absolute Kracher wird. Die Abteilung des TSV Amicitia Viernheim hat sich unter dem Motto "T(S)V total" dem… [mehr]

    Facebook Fans des Südhessen Morgen

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Literatur

    Liebesdrama um Musketier

    Neuschloß. Zwei Regimenter mit Hunderten Soldaten und genauso vielen Pferden tummeln sich 1606 am Neuschloß, dem Jagdschloss in der Kurpfalz. Die Soldaten haben vor der Anlage Zelte aufgebaut, in denen sie übernachten. Es sind einfach zu viele, um im Jagdschloss Platz zu finden: Bis zu 2500 Mann… [mehr]

    Spieler der Woche

    „Treue Seele“ trotzt Schweinehund

    Bobstadt. Um seine neue Trainerstelle beim SV Bobstadt war Bernd Kerwel nicht zu beneiden. Beim Bürstädter Stadtteil-Klub verlief die Vorbereitung auf die Restrunde alles andere als rosig. Große Personalsorgen veranlassten Ende Februar sogar den langjährigen SVB-Spielertrainer, Oliver Schumacher… [mehr]

    Maimarkt

    Endspurt vor dem Messe-Start

    In zehn Tagen öffnet der Maimarkt seine Pforten. Besucher der großen Verbraucherausstellung erwartet die bewährte Mühlfeld-Mischung - aber auch neue Sonderschauen und Abendveranstaltungen stehen auf dem Programm. [mehr]

    Viel zu tun im Einsatzgebiet

    Das Alarmierungsgebiet der DLRG Heddesheim hat sich deutlich vergrößert. Wie Einsatzleiter Tobias Johe in seinem Bericht bei der Mitgliederversammlung im "Pflug" bekanntgab, umfasst dieses nun den Neckarbereich von der Schleuse Schwabenheim bis zur Mündung in den Rhein, die Badeseen Heddesheim… [mehr]

    Verkehr

    Positive Bilanz von „Mobilfalt“

    Kassel. Private Autofahrten im Busfahrplan: Nach einem Jahr Pilotprojekt in Nordhessen haben die Organisatoren eine positive Zwischenbilanz gezogen. Die Erwartungen seien bislang erfüllt worden, sagte gestern der Geschäftsführer des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV), Wolfgang Dippel. Das… [mehr]

    Ihr Kontakt zur Redaktion Viernheim

    Die Redaktion Viernheim erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Bertram Bähr 06206/15 97 35
    Wolfram Köhler 06206/15 97 36
    Lothar Zuther 06206/15 97 37
    Kathrin Miedniak 06206/15 97 34
    Corina Merkel 06206/15 97 38
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11
     

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Viernheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR