DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 29.08.2015

Suchformular
 
 
Bensheim Einhausen Heppenheim Lautertal Lindenfels Lorsch Zwingenberg Lampertheim Bürstadt Biblis Viernheim Groß-Rohrheim Worms

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Handel und Wandel: Neue Zahnarztpraxis in der Rathausstraße

Verzicht auf Amalgam

Das Team um Dr. Vanessa Wendt (vorne, l.) und Tatjana Abel-Miloseka hat die Praxis Dres. Sackreuther übernommen.

© zg

Viernheim. "Zahnarzt ist mehr als Bohren und Füllungen machen", sagt Dr. Vanessa Wendt. Und ihre Kollegin Tatjana Abel-Miloseska erklärt, warum: "Wir schauen nicht nur in den Mund, sondern betrachten den ganzen Patienten, denn Probleme mit den Zähnen oder dem Kiefer können durchaus auch Kopfschmerzen oder Rückenprobleme auslösen." Jetzt haben die beiden erfahrenen Zahnärztinnen ihre neue Praxis in Viernheim eröffnet. Aus der langjährigen Praxis Dres. Sackreuther in der Rathausstraße 66-68 wurde die zahnärztliche Gemeinschaftspraxis "Zahnar(z)t".

"Wenn man auf das Z verzichtet, erkennt man, dass es bei uns nicht nur um die Zahngesundheit geht, sondern dass wir unseren Patienten auch mit einem besonders schönen Lächeln wieder entlassen möchten", sagt Dr. Vanessa Wendt, die ihre Erfahrungen bis zuletzt in einer Praxis in Ettlingen bei Karlsruhe gesammelt hat. Tatjana Abel-Miloseska war als Zahnärztin in Eppelheim und Weinheim tätig, bevor sie sich nun mit ihrer Studienkollegin für die Selbstständigkeit entschieden hat.

"Wir möchten unsere eigene Philosophie verfolgen", sagen beide übereinstimmend. Dazu gehöre, dass komplett amalgamfrei gearbeitet werde. Außerdem ließen sich bisherige Amalgam-Füllungen mit modernen Verfahrenstechniken schonend entfernen und durch andere Materialien ersetzen.

Ein weiterer Schwerpunkt der neuen Praxis ist die Schienentherapie. "Viele Patienten sind überrascht, welche Erfolge man mit einer Zahnschiene im Zusammenspiel mit einer physiotherapeutischen Behandlung erzielen kann", erläutert Abel-Miloseska. "Viele berichten, dass sie danach weniger Rückenprobleme oder Kopfschmerzen haben." Natürlich werden auch Paradontologie und professionelle Zahnreinigung angeboten. Für eine detaillierte Diagnose steht modernste Röntgentechnologie bereit. zg

© Südhessen Morgen, Freitag, 08.03.2013

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
    • Senden
     
     
    TICKER

    Das Wetter in Viernheim

    Viernheim - Prognose für 9 Uhr

    24°

    Das Wetter am 29.8.2015 in Viernheim: leicht bewölkt
    MIN. 17°
    MAX. 31°
     
     
     

    Bürgermeisterwahl in Viernheim

    Baaß erneut zum Bürgermeister gewählt

    Viernheim. Die modernen Medien machen es möglich: Unmittelbar nachdem Gemeindewahlleiter Michael Fleischer gegen 19.10 Uhr das vorläufige Endergebnis verkündet - und ins Internet gestellt - hat, betritt der alte und neue Viernheimer Bürgermeister den Ratssaal. Es ist seine Bühne: Zahlreiche… [mehr]

    Leserforum

    Bereits ein Radweg vorhanden

    Ich finde die Idee des geplanten Radweges im ersten Moment in Ordnung, wenn es da nicht schon einen Radweg (der sogar schon beschildert ist) parallel zur L 3111 im Wald durch das ehemalige Munitionsdepot gäbe. Dieser ist zu zirka 50 Prozent asphaltiert. Der Rest ist gut befahrbarer Waldweg, der… [mehr]

    Musikalische Visitenkarte zum Fest

    Viernheim. Frisch aus der Plattenpresse auf den Gabentisch: Wer ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk sucht, kann wenige Tage vor dem Fest 1989 - also vor 25 Jahren - aufatmen. Am 20. Dezember stellen Bürgermeister Norbert Hofmann und Hermann Wunderle, Leiter der städtischen Pressestelle, eine Doppel… [mehr]

    Kolpingkapelle I

    Musiker reisen bis nach Florida

    Viernheim. Er war von Anfang an dabei: Rudi Brinkmann. Als Gründungsmitglied, Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender der Kolpingkapelle ist er in Viernheim bestens bekannt. Gemeinsam mit den Musikern hat er viel erlebt. Und damit all dies nicht in Vergessenheit gerät, hat er eine Dokumentation in Wort… [mehr]

     
     

    Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Leben in Lampertheim

    „Ein Kulturhaus würde mir sehr gut gefallen“

    Lampertheim. Die Stadt, in der Lampertheims Bürgermeister leben möchte, sollte von einem positiven Geist geprägt sein. Genau das treffe auf die Spargelstadt zu, so Gottfried Störmer. Im Interview zum Thema Lebensqualität spricht er über die Attraktivität Lampertheims, mehr Barrierefreiheit und eine… [mehr]

    Motorsport

    Dienst träumt vom Triple auf dem Sachsenring

    Hohenstein-Ernstthal. Die Aufholjagd ist geglückt, jetzt will Marvin Dienst seine Führung in der ADAC Formel 4 verteidigen. Am Wochenende stehen drei Rennen auf dem Sachsenring an. "Es sind bis zu 38 Grad angekündigt, da heißt es kühlen Kopf bewahren", blickt der 18-Jährige auf die Herausforderung… [mehr]

    Gastronomie in Mannheim

    Das „Da Gianni“ schließt

    Fröhlichkeit, Lachen, Lebensfreude, aber auch schweigendes, anerkennendes Genießen ob der hohen Kochkunst, die den Gaumen erfreut. Im „Da Gianni" am Friedrichsring konnte man das Leben spüren, Leidenschaft in der Küche, beim Service und natürlich auch bei den Gourmets vor ihren Tellern sehen - das… [mehr]

    Die ganze Gemeinde auf 80 Seiten

    Gut 80 Seiten ist sie dick und prall gefüllt mit Informationen über die Gemeinde: die Informationsbroschüre "Leben in Heddesheim", die ab sofort in neuer Auflage erhältlich ist. Bürgermeister Michael Kessler, Hauptamtsleiter Julien Christof und sein Kollege Peter Günter sowie Dieter Schirmer und… [mehr]

    Jagst

    Giftwelle nähert sich Neckar

    Künzelsau/Krautheim. Fast eine Woche nach dem verheerenden Brand an der Jagst gibt es gute Nachrichten zur Umweltkatastrophe in dem Fluss. Im Hohenlohekreis gibt es laut Landrat Matthias Neth (CDU) noch kein kollektives Fischsterben. "Wir merken jetzt, dass die Maßnahmen greifen", sagte er gestern… [mehr]

    Ihr Kontakt zur Redaktion Viernheim

    Die Redaktion Viernheim erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

     
    Bertram Bähr 06206/15 97 35
    Wolfram Köhler 06206/15 97 36
    Lothar Zuther 06206/15 97 37
    Bernhard Zinke 06206/15 97 28
    Fax 06206/15 97 77
    E-Mail Schreiben Sie uns eine E-Mail!
    Abonnement-Service

    0621/392-2200

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Anzeigen-Service

    0621/392-1100

    Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Rhein-Neckar-Ticket 0621/10 10 11

    Rund 300 Jobs, Praktika und Ausbildungsplätze in Viernheim und Umgebung finden Sie hier

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR