DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 22.01.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Handball:

Klier verlängert bei den Eulen

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 12.02.2013

Ludwigshafen. Die TSG Friesenheim stellt bereits die personellen Weichen für die nächste Saison der 2. Handball-Bundesliga. Nach der Rückkehr von Rückraum-Ass Gunnar Dietrich (TBV Lemgo) zu den Eulen hat nun auch Torhüter Kevin Klier (28) seinen Vertrag um vier Jahre bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Klier spielt seit 2007 bei der TSG Friesenheim. Nach Ablauf seines neuen Vertrages stünde er also seit zehn Jahren im Kader. Klier hatte gerade erst beim Rückrundenstart der Eulen gegen den HC Erlangen mit einer starken Leistung für Schlagzeilen gesorgt. Beim 20:16-Sieg parierte er 18 Würfe und zwei Siebenmeter.

Auch Rechtsaußen Marco Hauk steht vor der Verlängerung seines Vertrages in Friesenheim. Offenbar ist zudem der Bundesligist TBV Lemgo an dem Friesenheimer Spielmacher Andrej Kogut interessiert. rs

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 12.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 

Handball Bundesliga Tabelle

Die Saison 2016/17: Spielplan, Live-Ticker, Tabelle & Statistiken

Handball

Transfers in der 1. Handball-Bundesliga

Vor der neuen Saison wurde in den Mannschaften der 1. Handball-Bundesliga wieder ordentlich am Transfer-Rad gedreht. Wer kommt woher? Wer geht wohin? Wer hört auf? Hier der Überblick. [mehr]

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Hoffnungsträger einer stolzen Nation

Rouen. In seiner mazedonischen Heimat reihen sich die Lobeshymnen auf ihn aneinander. Dabei ist Filip Taleski weder ein Handball-Held noch ein Weltklassespieler wie sein Landsmann Kiril Lazarov, mit dem er immer wieder verglichen wird. Der 20-Jährige ist ein Megatalent - und damit der… [mehr]

Groetzki kritisiert die Vergabe der Handball-WM-Rechte

„Es ging wohl nur darum, viel Geld zu verdienen“

Handball-Nationalspieler Patrick Groetzki kritisiert die Vergabe der WM-Rechte an BeIN Sports - denn das Turnier wird nun nicht im frei empfangbaren TV gezeigt [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR