DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Dienstag, 17.01.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fußball: 1:1 gegen Frankreich im letzten Länderspiel der Frauen

2012 für Neid gutes Jahr

Archiv-Artikel vom Freitag, den 30.11.2012

Halle/Saale. Die deutsche Frauen-Nationalelf hat das Fußballjahr mit einem Erfolgserlebnis beendet. Knapp acht Monate vor der EM in Schweden kam der Titelverteidiger gegen den WM- und Olympia-Vierten Frankreich zwar nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, blieb aber auch im 18. Spiel seit dem bitteren Viertelfinal-Aus bei der Heim-Weltmeisterschaft 2011 ungeschlagen. Vor 5123 Zuschauern in Halle/Saale ging der zweimalige Weltmeister am Donnerstag durch Verena Faißt früh in Führung (2.), Corine Franco (24.) glich für die starken Französinnen jedoch aus. Im Mittelfeld ließen die Deutschen dem passsicheren Gegner oft zu viel Spielraum. So konnte Frankreich sein gefährliches Kombinationsspiel aufziehen.

"Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Es war ein Spiel auf hohem Niveau, auch wenn uns manchmal die Präzision gefehlt hat. Aber auf dem glitschigen Rasen war es heute auch nicht einfach. Frankreich hat gezeigt, warum es bei der EM zu den Favoriten gehört", sagte Bundestrainerin Silvia Neid, die auf ein "gutes Jahr" zurückblickt: "Wir haben 2012 kein Spiel verloren. Dennoch wissen die Spielerinnen, woran sie bis zur EM noch arbeiten müssen." dpa

© Mannheimer Morgen, Freitag, 30.11.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Andreas Wolff und Silvio Heinevetter

Handballer rotieren auch im dritten WM-Spiel

Im dritten WM-Spiel ist ein Sieg wieder Pflicht. Gegen Saudi-Arabien ist die DHB-Auswahl erneut klarer Favorit. Dem Bundestrainer eröffnet das die Möglichkeit zur Schonung einiger Stammkräfte - auch auf der Torhüter-Position wird wohl wieder rotiert. [mehr]

Eishockey

Marcel Gocs Ausfall trifft Adler hart

Mannheim. Manager Teal Fowler beschwor am Sonntag Glücksgöttin Fortuna - vergebens. Wie befürchtet hat sich Marcel Goc bei der 2:3-Niederlage der Mannheimer Adler nach Verlängerung bei den Augsburger Panthern eine schwere Knieverletzung zugezogen. Das bestätigten erste Untersuchungen. Wie lange der… [mehr]

Final Four-Pokalturnier

Die Löwen wieder gegen Flensburg

Das Halbfinale des Final Four-Pokalturniers am 8./9. April in Hamburg ausgelost - die Handballer der Rhein-Neckar Löwen treffen wieder auf die SG Flensburg-Handewitt. [mehr]

Formel 1

Mercedes holt Bottas

Brackley. Nach dem Schock-Rücktritt von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat Mercedes die Hängepartie um seinen Nachfolger beendet und setzt künftig auf den Finnen Valtteri Bottas (Bild). Die Silberpfeile stellten den 27-jährigen Finnen nach wochenlangen Verhandlungen mit dem Williams-Rennstall… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR