DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 04.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Polizei:

Alles ruhig, Konzept greift

Archiv-Artikel vom Montag, den 07.01.2013

Mannheim. Harder13 Cup - das bedeutet auch immer zahlreiche brisante Derbys und hitzige Partien. Abseits des Platzes ist es diesmal jedoch ruhig geblieben. "Es gab keine Vorfälle", sagte gestern Polizeisprecher Martin Boll. "Es war so, wie man sich ein Fußballturnier vorstellt". Die Beamten hatten sich in Kleingruppen formiert und überall in und um die SAP Arena verteilt. "Wir haben in den vergangenen Jahren ja schon einige Erfahrungen gesammelt, das hat sich mittlerweile eingespielt", sagte Boll. "Es ging uns darum, zu signalisieren, das wir sofort eingreifen können. Das Konzept scheint aufgegangen zu sein."

Bei dem neuen Turnier-Modus steht erst recht spät fest, welche Teams ausscheiden. Eine Situation, auf die sich auch die Polizei einstellen musste, da "alle Fans gleichzeitig gehen", wie Boll sagt. Auch das sei jedoch problemlos verlaufen. "Die Fans kennen die Spielregeln", lobte Boll die Zuschauer. kev

© Mannheimer Morgen, Montag, 07.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

DEL Winter Game 2017

Sinsheimer Arena wird zugefrorener See

Das "Wintergame" am 7. Januar 2016 zwischen den Mannheimer Adlern und den Schwenninger Wild Wings soll an die "gute alte Zeit" erinnern. 19.000 Tickets sind für das Freiluft-Spiel im Satdion der TSG Hoffenheim bereits verkauft. [mehr]

Handball

Blick nach vorne und zurück

Mannheim/Eisenach. Als vor rund eineinhalb Wochen Trainer Nikolaj Jacobsen, Spielmacher Andy Schmid und Mads Mensah Larsen ihre Verträge bei den Rhein-Neckar Löwen vorzeitig bis 2020 verlängerten, schauten viele auf Rechtsaußen Patrick Groetzki (Bild). Dass sich der Nationalspieler mit den… [mehr]

Bangen um das WM-Ziel

Sotschi. Nach seinem unverschuldeten Schock-Aus in Sotschi machte sich Sebastian Vettel schnell aus dem Staub. Der viermalige Weltmeister droht nach gerade mal vier Formel-1-Saisonrennen im WM-Kampf schon vorentscheidend abgehängt zu werden. Entweder streikt sein Dienstwagen namens "Margherita… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR