DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 12.02.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fußball: Geschäftsführer Andreas Rettig soll vermitteln

DFL redet mit Fanvertretern

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 08.01.2013

Am Ende der Vorrunde protestierten Fans mit Schweigeminuten.

© dpa

Frankfurt. Von einem Fan- oder gar Friedensgipfel will keiner etwas wissen, aber es ist ein bemerkenswertes Treffen: Nach monatelangen öffentlichen Auseinandersetzungen in der Sicherheitsdebatte hat die Deutsche Fußball Liga Fanvertreter nach Frankfurt eingeladen. In der DFL-Zentrale sitzen heute Sprecher von "Pro Fans", "Unsere Kurve", "12:12" und "BAFF" (Bündnis Aktive Fußball-Fans) sowie Fanbeauftragte von Vereinen mit den Spitzenmanagern Christian Seifert und Andreas Rettig an einem Tisch.

"Es ist ein Treffen auf Arbeitsebene. Es geht darum, sich auszutauschen", sagt der neue DFL-Geschäftsführer Rettig. Er war schon auf dem Fangipfel am 1. November in Berlin präsent und warnt: Man dürfe nicht wieder den Fehler machen, die Gespräche "zu einem Medienspektakel zu machen".

Der langjährige Bundesliga-Manager soll vermitteln zwischen der DFL und jenen Anhängern, die zum Ende der Rückrunde auch mit der Schweigeaktion "12:12" in den Bundesliga-Stadien gegen das lange umstrittene, inzwischen beschlossene Sicherheitskonzept protestiert hatten. "Wir freuen uns, dass es diese Einladung gibt. Aber wir haben keine sehr hohen Erwartungen", meint Ben Praße von "Unsere Kurve". dpa

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 08.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

TV

Liga und DFB vor Reformen: TV-Gelder und Pokal-Modus

DFL und DFB stehen vor Veränderungen. In der Liga wird neben der Einführung des Videobeweises eine Umverteilung der TV-Gelder und ein neuer Modus im DFB-Pokal diskutiert. Beim DFB ist eine Strukturreform angedacht, vorher soll Grindel zum neuen DFB-Chef gekürt werden. [mehr]

Adler Mannheim trennen sich von Greg Ireland

„Einer muss den Preis bezahlen“ 

Mannheim. Nach nur 206 Tagen haben die Mannheimer Adler die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Greg Ireland beendet und den Kanadier mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Der 50-Jährige zeigte sich im Gespräch mit dieser Zeitung nicht überrascht über den Schritt von Gesellschafter Daniel Hopp und Manager… [mehr]

Medaillenglanz begleitet die Titelträume

Mit der Champions-League-Partie gegen den HC Vardar Skopje starten die Rhein-Neckar Löwen am Donnerstagabend in Frankfurt in die entscheidende Phase der Saison, an deren Ende der Meister-Titel und der Pokalsieg stehen sollen. [mehr]

Wehrleins Aufstieg

Banbury. Der Kronprinz der Champions steigt in die Formel 1 ein: Pascal Wehrlein, 21 Jahre, Sohn eines deutschen Vaters und einer mauritischen Mutter, Meister der DTM und eines der größten Talente der vergangenen Jahre, erhält ein Cockpit beim englischen Rennstall Manor. Das bestätigte das Team am… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR