DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Mittwoch, 29.06.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Fußball: Geschäftsführer Andreas Rettig soll vermitteln

DFL redet mit Fanvertretern

Archiv-Artikel vom Dienstag, den 08.01.2013

Am Ende der Vorrunde protestierten Fans mit Schweigeminuten.

© dpa

Frankfurt. Von einem Fan- oder gar Friedensgipfel will keiner etwas wissen, aber es ist ein bemerkenswertes Treffen: Nach monatelangen öffentlichen Auseinandersetzungen in der Sicherheitsdebatte hat die Deutsche Fußball Liga Fanvertreter nach Frankfurt eingeladen. In der DFL-Zentrale sitzen heute Sprecher von "Pro Fans", "Unsere Kurve", "12:12" und "BAFF" (Bündnis Aktive Fußball-Fans) sowie Fanbeauftragte von Vereinen mit den Spitzenmanagern Christian Seifert und Andreas Rettig an einem Tisch.

"Es ist ein Treffen auf Arbeitsebene. Es geht darum, sich auszutauschen", sagt der neue DFL-Geschäftsführer Rettig. Er war schon auf dem Fangipfel am 1. November in Berlin präsent und warnt: Man dürfe nicht wieder den Fehler machen, die Gespräche "zu einem Medienspektakel zu machen".

Der langjährige Bundesliga-Manager soll vermitteln zwischen der DFL und jenen Anhängern, die zum Ende der Rückrunde auch mit der Schweigeaktion "12:12" in den Bundesliga-Stadien gegen das lange umstrittene, inzwischen beschlossene Sicherheitskonzept protestiert hatten. "Wir freuen uns, dass es diese Einladung gibt. Aber wir haben keine sehr hohen Erwartungen", meint Ben Praße von "Unsere Kurve". dpa

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 08.01.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Joachim Löw

Löw beginnt Vorbereitung ohne Hector: Boateng & Co. dabei

Évian-les-Bains (dpa) - Ohne Jonas Hector ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Genfer See in die gezielte Vorbereitung auf das EM-Viertelfinale gegen Italien gestartet. Der 26 Jahre alte Außenverteidiger vom 1. FC Köln leidet an einem Infekt der oberen Atemwege. [mehr]

Eishockey

Adler gehen früh aufs Eis

Mannheim. Die Mannheimer Adler haben ihr Vorbereitungsprogramm festgezurrt. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren fällt vor allem auf, dass die deutschen Spieler früher als bisher aufs Eis gehen. Zum ersten Mal schnüren sie ihre Schlittschuhe am 4. Juli im Mannheimer Eissportzentrum Herzogenried… [mehr]

Handball

Löwen in Basel am Ball

Mannheim. Die große Meisterschaftsfeier der Rhein-Neckar Löwen ist gerade einmal zwei Wochen her, doch auch der Meister der Handball-Bundesliga bekommt in der nächsten Saison natürlich nichts geschenkt. Deshalb hat Trainer Nikolaj Jacobsen seinen Profis in den vergangenen Tagen den… [mehr]

Angriffslustiger Rosberg

Hockenheim. Zu seinem 31. Geburtstag am Montag hat Nico Rosberg viele Geschenke bekommen, ein neuer Vertrag bei Mercedes war allerdings nicht dabei. Zumindest noch nicht. Denn dass der WM-Spitzenreiter der Formel 1 bis mindestens 2018 einen Silberpfeil steuern wird, scheint reine Formsache. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR