DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Donnerstag, 30.10.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Fußball: Sandhausen in der Türkei im Trainingslager

Boysen zufrieden

Belek. "Wir haben optimale Bedingungen vorgefunden und hoffen lediglich, dass es noch einige Plusgrade mehr gibt und der Wind auch weiterzieht." Hans-Jürgen Boysen, Trainer des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen ist mit dem, was er im Trainingslager in der Türkei vorgefunden hat, rundum zufrieden: "Hotel, Essen und Plätze sind gut, so dass wir uns voll und ganz auf das Sportliche beschränken können."

Von den 23 mitgereisten Profis absolvierten 21 Spieler die kompletten ersten Einheiten, während Simon Tüting und Sören Halfar bei Übungen mit Zweikampfverhalten passen und sich dann zusätzlichen Laufeinheiten widmen mussten. Beiden steht derzeit noch ein individuelles Training bevor. "Zumal Simon nach seinem Armbruch momentan noch Probleme hat", berichtete Boysen.

"Wir wollen in der Türkei in jeder Beziehung die Weichen für eine erfolgreiche Rückserie stellen und deshalb fehlen nur noch die Langzeitverletzten, auch wenn der eine oder andere nicht von Anfang an das komplette Programm mitmachen kann", meinte der SVS-Trainer. "Jeder muss sich aber auch die Spielphilosophie und die taktische Ausrichtung verinnerlichen. Nur gemeinsam werden wir stark."

Am Sonntag, 13. Januar (15 Uhr), läuft die Boysen-Elf gegen den kasachischen Meister Schachtjor Qaraghandy zu einem Test auf. sim

© Mannheimer Morgen, Freitag, 11.01.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Fußball-Oberliga

„Es ist wirklich ganz schlimm“

Mannheim. Das nächste Endspiel, die nächste Enttäuschung: Nach der 1:4 (0:4)-Niederlage beim FC 08 Villingen stellt sich für den Fußball-Oberligisten VfR Mannheim die Frage: Gegen wen wollen die Rasenspieler eigentlich überhaupt noch gewinnen? Die Partie bei den Schwarzwäldern vor 440 Zuschauern… [mehr]

Fußball

Rapolder ist zurück

Großaspach. Der ehemalige Waldhof-Trainer Uwe Rapolder (Bild) steigt wieder in den Profifußball ein. Der 56-Jährige übernimmt beim Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach bis zum Saisonende von Rüdiger Rehm das Amt des Chefcoaches. Der ehemalige Trainer des SV Waldhof von Arminia Bielefeld und vom 1… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR