DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Sonntag, 20.04.2014

Suchformular
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Fußball: SVW-Ärger über Ansetzung der Partie in Kaiserslautern

Sebert: Es droht ein Geisterspiel

Von unserem Mitarbeiter Roland Bode

© ©vaf-foto/gerold-fotografie

Mannheim. Es war ein Aufreger, der im Lager des SV Waldhof schnell die Runde machte: Auf einen Mittwoch, genauer gesagt den 6. März um 14 Uhr, ist das Rückrundenspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern II und dem SV Waldhof gelegt worden. Am kommenden Samstag (9. Februar/15 Uhr) starten die Blau-Schwarzen - die Aufstiegsrelegation im Blick - bei TuS Koblenz in die zweite Saisonhälfte. Am heutigen Samstag (14 Uhr/Alsenweg) steht die Generalprobe gegen den badischen Oberligisten SV Spielberg an.

Trainer Reiner Hollich will auf Experimente verzichten. "Es sind mir ohnehin die Hände gebunden. Ich habe seit einigen Tagen nur 13 bis 14 Spieler im Training. Die Mannschaft wird so auflaufen, als ob es ein aktuelles Punktspiel wäre. Wechselarien wie in den anderen Tests gibt es nicht mehr", kündigte er an. Einspielen lautet die Devise. Zumal den Blau-Schwarzen neben den Langzeitverletzten Jurij Krause und Martin Gollasch über einen längeren Zeitraum auch der defensive Mittelfeldmann Massih Wassey (Verdacht auf Pfeiffersches Drüsenfieber) und Nicolas Roth (bakterielle Infektion) auszufallen drohen.

Zur sportlichen Ausgangslage stellt Präsidiumsmitglied Klaus Hafner klar: "Wir liegen nur drei Punkte hinter einem Relegationsplatz. Wir wollen versuchen, Rang zwei noch zu erreichen. Alles andere wäre nicht vermittelbar. In Sachen Lizenz könnten wir ohne exorbitante Ausgaben wohl auch wirtschaftlich den Sprung in die Dritte Liga stemmen."

Regionalliga-Heimspiele: Sa., 23.2., 14 Uhr: Bayern Alzenau, So., 10.3., 14 Uhr: SG Großaspach, Sa., 30.3., 14 Uhr: SC Pfullendorf, Mi., 10.4., 19 Uhr: 1899 Hoffenheim II, So., 14.4., 14 Uhr: FSV Mainz 05 II, Fr., 26.4., 19 Uhr: Eintr. Frankfurt II, Fr., 10.5., 19 Uhr: Wormatia Worms.

BFV-Pokal (Viertelfinale): Sa., 23.3., 15 Uhr: SVW - Karlsruher SC.

Alle Termine inklusive der Auswärtsspiele im Internet unter www.svw07.de robo

Sieben Heimspielen stehen bis zum Saisonschluss am 25. Mai zehn Gastauftritte gegenüber. Darunter die Partie in Kaiserslautern, über deren ungewöhnliche Ansetzung Fans und sportliche Führung die Köpfe schütteln. "Das ist sehr schade für den Fußball. Sicherlich müssen beide Klubs dem Rechnung tragen, was in der Vergangenheit zwischen den beiden Fanlagern passiert ist. Andererseits muss die Frage erlaubt sein, wie Woche für Woche in den Stadien für 50 000 Zuschauer und mehr die Sicherheit gewährleistet wird und es hier mit vielleicht 1200 Probleme geben soll?", meinte Hollich.

Brisante Pokalpartie samstags

Der Sportliche Leiter Günter Sebert (Bild) war verärgert: "Da droht ja fast ein Geisterspiel. Man könnte meinen, dass Schwerverbrecher unter unseren Anhängern sind. Man kann nicht immer nur in die Vergangenheit schauen. Sicherheit muss über allem stehen, aber mit Maß. Klar ist auch: So ein Termin ist nur für U-23-Mannschaften realisierbar." Polizei und Landesinnenministerium hatten federführend das Sagen.

Pikant: Nur 17 Tage später erwartet der SVW samstags um 15 Uhr den KSC zum Pokalderby. An einem Tag, der durch die Länderspielpause im März die oberen drei Ligen pausieren lässt. Auch die nordbadischen Rivalen gelten nicht gerade als befreundet. Das Carl-Benz-Stadion könnte an diesem Tag zum großen überregionalen Fußballtreff rivalisierender Fangruppen werden.

© Mannheimer Morgen, Samstag, 02.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 

Sieben-Punkte-Plan für "Risikoheimspiele"

Die Geschäftsführung des SV Waldhof Mannheim sowie der Fan-Dachverband PRO Waldhof haben gemeinsam einen Sieben-Punkte-Plan zur Optimierung eines fanfreundlichen und sicheren Ablaufs von "Risiko-Heimspielen" im Carl-Benz-Stadion erarbeitet.

 
TICKER

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

weitere Sonderveröffentlichungen

Hier geht es zu weiteren Sonderveröffentlichungen im morgenweb

Fußball

Eklat in Sandhausen

Sandhausen. Die schlechteste Leistung der Saison hat dem SV Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf eine verdiente Heimniederlage beschert und zu Handgreiflichkeiten zwischen einigen Profis geführt. Gegen den Bundesliga-Absteiger musste sich die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz 0:3 (0:2… [mehr]

Fußball-Oberliga

Spürbare Verunsicherung

Mannheim. Null Gegentore, ein gewonnener Punkt und zwei Zähler, die man gerne noch zusätzlich auf sein Konto gebucht hätte: Der VfR Mannheim tritt nach dem 0:0 am Gründonnerstag gegen den FV Ravensburg in der Oberliga Baden-Württemberg weiter auf der Stelle. Sechs Spieltage vor Rundenschluss steht… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR