DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 29.05.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Trainingsauftakt beim SV Waldhof (Mit Videos+Fotostrecke):

Zurück auf dem Rasen

Archiv-Artikel vom Samstag, den 16.01.2016

Von unserem Redaktionsmitglied Thorsten Hof

Am Alsenweg ist Fußball-Regionalligist SV Waldhof am Samstag in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Auch die drei Neuzugänge waren mit von der Partie, nun soll noch ein Stürmer kommen.

Der Trainingsauftakt des SV Waldhof Mannheim zur Rückrunde der Saison 2015/16.

© AS Sportfoto/ Binder

Grau, kalt, nass und dann noch ein ungemütlicher Schneeregen - besonders freundlich wurden die Fußballer des SV Waldhof auf dem angestammten Gelände am Alsenweg nicht gerade empfangen. Doch die Regionalliga-Kicker ließen sich von den äußeren Umständen weder die gute Laune noch den Trainingseifer verderben. Sechs Wochen nach dem 1:0-Sieg bei der U 23 der TSG Hoffenheim am 6. Dezember wurde es am Samstag wieder ernst für die Waldhof-Spieler, die am 27. Februar im Carl-Benz-Stadion gegen Tabellenführer Eintracht in die restliche Rückrunde starten.

"Das werden anstrengende und intensive Tage", beschrieb Trainer Kenan Kocak die vor seinem Kader liegende Phase. "Aber ich gehe diese Aufgabe mit viel Vorfreude an. Wir müssen jetzt schnell in den Rhythmus kommen und wollen den nächsten Schritt nach vorne machen", blickt der Coach des Tabellenzweiten der Vorbereitungsphase entgegen. Und die Basis haben seine Spieler trotz der langen Weihnachtspause offenbar gelegt. "Die Werte aus dem Laktat-Test vom Freitag waren durchgehend gut. Die Jungs haben ihre Hausaufgaben gemacht, da war keiner zu lange auf der Couch gelegen", stellte Kocak zufrieden fest.

Nach der konzentrierten Aufwärmphase unter der Regie von Fitnesstrainer Dirk Stelly ging es deshalb gleich in die Vollen, in drei Teams ging es um Balleroberung und Ballbehauptung, zum Abschluss gab es noch eine ausgiebige Partie Elf gegen Elf, die von viel Einsatz geprägt war. Auch die drei Neuzugänge Gianluca Korte (25, Eintracht Braunschweig), Sebastian Gärtner (22, FSV Mainz 05 II) und der gebürtige Schwetzinger Jonas Strifler (25, Arminia Bielefeld) waren mit von der Partie. "Ich bin hier prima aufgenommen worden", berichtete beispielsweise Korte von den ersten Tagen beim SVW. "Nach der Pause fallen die ersten Einheiten immer etwas schwer, aber wir werden da schnell in Tritt kommen", ist sich der Mittelfeldspieler aus Speyer sicher und freut sich auf die neue Herausforderung in der heimischen Kurpfalz.

Das Trio, das schon höherklassig Erfahrungen sammeln konnte, soll nun noch durch einen Angreifer ergänzt werden, wie Waldhof-Geschäftsführer Stephan Pfitzenmeier bestätigte. "Wir sind hier in guten Gesprächen", sagte Pfitzenmeier, der andeutete, dass offenbar bald Vollzug gemeldet werden kann.

Auch wirtschaftlich könne sich der SVW die Verstärkungen erlauben, versicherte der Geschäftsstellenleiter. "Mit Sebastian Lindner und Steffen Straub haben uns schließlich auch zwei Spieler verlassen, eventuell folgt hier noch ein Akteur bis zum Ende der Transferperiode. Zudem können wir mit Blick auf die gestiegenen Zuschauer-. Sponsoren- und Merchandising-Einnahmen hier durchaus von einem kleinen Polster zehren", erläuterte Pfitzenmeier zu den Verpflichtungen, die alle Verträge über die aktuelle Saison hinaus erhielten und somit auch perspektivisch getätigt wurden. Das erste Testspiel steigt nächsten Samstag am Alsenweg gegen den Bayern-Regionalligisten Jahn Regensburg.

Samstag, 16.01.2016
  • Drucken
  • Senden
 

Spielplan des SV Waldhof

Spielplan des SV Waldhof

Der Spielplan 2015/16 des SV Waldhof in der Regionalliga Südwest. [mehr]

SV Waldhof

Seppl-Herberger-Anlage in neuem Glanz

Am Stadion des SV Waldhof ist das "Projekt Alsenweg" nach "nur" zwei Wochen fertiggestellt. Die Fans haben in viel Eigenarbeit den tristen Beton des alten Stadions verschönert. [mehr]

Fußball

Hier pocht das Herz des SV Waldhof

Matthias Kneller steht in Waldhof-Trikot und Sonnenbrille lässig vor jener fast 80 Meter langen Wand, die seit etwa einem Monat "seinem" Verein ein Denkmal gesetzt hat. In den Farben der Stadt Mannheim und denen des SV Waldhof leuchtet die Haupttribüne auf der Seppl-Herberger-Anlage am Alsenweg… [mehr]

Offener Brief von Stephan Pfitzenmeier (SVW)

OFFENER BRIEF

von SV Waldhof-Geschäftsstellenleiters Stephan Pfitzenmeier zum Thema Zuschauerentwicklung vom 20. Oktober 2015 (PDF, 49,5 KB).

 
TICKER

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

2. Fußball-Bundesliga

Hübner verlässt SVS

Der SV Sandhausen hat nicht nur sein letztes Saisonspiel in der 2. Fußball-Bundesliga mit 1:3 (1:2) bei der Spvgg Greuther Fürth verloren, sondern muss auch Innenverteidiger Florian Hübner ziehen lassen. Der 25-jährige Leistungsträger schließt sich dem Bundesligaabsteiger Hannover 96 an. Schon im… [mehr]

Fußball-Verbandsliga

VfR-Baustelle liegt im Sturm

Mannheim. Nach dem Heimspiel gegen den ASV Durlach gingen die Spieler des VfR Mannheim zu ihren Fans, um sich für deren Unterstützung in der nun abgelaufenen Verbandsliga-Saison zu bedanken. Dem eigenen Anhang konnten die Blau-Weiß-Roten zum Saisonabschluss mit dem 6:2 (2:0) gegen den starken… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR