DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 04.09.2015

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Bitterer Abgang

Von  Stefan Skolik

Skolik_neu.jpg

Stefan Skolik

© Berno Nix

Die Nachricht elektrisierte die Königsklasse: Als Michael Schumacher Ende 2009 die Rückkehr perfekt machte und einen Dreijahresvertrag bei Mercedes unterschrieb, "brauchte die Formel 1 Schumacher mehr, als er sie", umschrieb Promoter Bernie Ecclestone die damalige Situation im PS-Zirkus. Die Luft war damals raus aus dem Spektakel, die Zuschauerzahlen sanken - an den Rennstrecken ebenso, wie vor den TV-Bildschirmen. Da kam die Rückkehr der Legende gerade recht. Neues Leben sollte dem Millionengeschäft eingehaucht werden.

Aus wirtschaftlicher Sicht mag Schumachers Comeback ein erfolgreiches gewesen sein: Mercedes und die Formel 1 profitierten von dem Kerpener, der in bislang ungekannter Lockerheit auftrat und ein erfolgreicher Markenbotschafter für die Silberpfeile war und ist. Aus sportlicher Sicht allerdings ist die Wiederkehr des Rekordweltmeisters rückblickend zum Fiasko geraten - wenngleich die Gründe dafür eher technischer Natur sein dürften. Nie hat Schumacher ein Auto gefahren, mit dem er seine Klasse voll ausspielen konnte. Also musste er in den drei Jahren den Beweis schuldig bleiben, dass er es noch drauf hat. Insofern heftet dem Abschied am Sonntag ein bitterer Beigeschmack an.

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 22.11.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Interview der Woche

„Ich bin von meinem Kader überzeugt“

MANNHEIM. Der FC Türkspor ist in der Fußball-Kreisliga die "Mannschaft der Stunde": Nach drei Spieltagen grüßen die Mannheimer von der Tabellenspitze, der Klub hat sich für viele Beobachter zu einem ernstzunehmenden Aufstiegskandidaten entwickelt. "Unser Ziel bleibt aber ein einstelliger… [mehr]

Fußball

Lipusch sieht seine SGE nicht in der Favoritenrolle

Einhausen/Lorsch. Ein Derby jagt in der Fußball-Kreisoberliga das nächste. Standen sich vor gut zwei Wochen noch die beiden Lorscher Clubs im direkten Nachbarschaftsduell gegenüber, so empfängt nun die Sportgemeinde Einhausen den Sportclub Olympia Lorsch. Nimmt man die Tabelle, dann dürfte die SGE… [mehr]

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Tennis

Petkovic in Runde drei

new york. Drama-Queen Andrea Petkovic zertrümmerte ihren Schläger, beschimpfte sich selbst - und feierte am Ende doch noch ein Happy End. In der Sauna von New York behielten neben Petkovic auch Angelique Kerber und Mona Barthel kühlen Kopf und zogen in die dritte Runde der US Open ein. [mehr]

Handball

Warten auf die Wurfgewalt

Mannheim. Die ersten Tage im September, sie sind für Stefan Kneer so etwas wie eine Begegnung mit der Vergangenheit. Vorgestern ging es für das Abwehr-Ass mit den Rhein-Neckar Löwen gegen den ThSV Eisenach, der mit 39:25 besiegt wurde. Als 16-Jähriger ging er einst zu den Thüringern, bekam einen… [mehr]

„Verzichte ungern auf Marco“

Frankfurt. Siegen oder richtig zittern. Im wichtigsten Spiel seit dem glorreichen WM-Finale müssen Joachim Löw und seine Fußball-Weltmeister gegen Polen unbedingt drei Punkte liefern - und das ohne Offensiv-Trumpf Marco Reus. Der Dauer-Pechvogel von Borussia Dortmund fällt mit einer angebrochenen… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR