DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Montag, 22.12.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Das Vettel-Wunder

Von  Stefan Skolik

Skolik_neu.jpg

Stefan Skolik

© Berno Nix

Der Tiefpunkt in dieser verrückten Saison war Hockenheim. Ausgerechnet. Beim Heim-Grand-Prix, den Sebastian Vettel noch nie gewinnen konnte - und es auch diesmal nicht schaffte. Nachträglich wurde dem Heppenheimer der zweite Platz hinter Sieger Fernando Alonso aberkannt, er rutschte auf Rang fünf zurück - und in der WM-Wertung lag er nun 44 Punkte hinter dem spanischen Ferrari-Piloten. Die Experten urteilten, der WM-Zug sei abgefahren - erst recht, als Vettel bis Monza Anfang September den Rückstand nicht wettmachen konnte. Doch dann folgte das Vettel-Wunder, die Aufholjagd - und nun beim dramatischen Finale in Sao Paulo der grandiose Triumph mit dem dritten WM-Gewinn in Serie.

Vettel hat es wieder allen gezeigt. Er hat demonstriert, was erreichbar ist, wenn ein Sportler unbeirrt, voll fokussiert und mit dem Einsatz aller technischer Möglichkeiten nach der Spitze strebt. Aber der 25-Jährige hat 2012 auch bewiesen, dass er zu den ganz Großen in der Formel 1 gehört - nicht zuletzt durch seine grandiose Aufholjagd in Abu Dhabi oder seine Coolness in der nervenzerreißenden Regenschlacht von Brasilien.

Vettel ist gereift - als Sportler und als Mensch. Ihm ist es gelungen, in der wichtigen Saisonschlussphase sein Team noch einmal auf das große Ziel einzuschwören. Dass er dabei eine tolle Technik zur Verfügung hat, ist die eine Seite. Diese Technik auch perfekt zu nutzen, ist die andere - die weltmeisterliche Seite.

© Mannheimer Morgen, Montag, 26.11.2012
  • Drucken
  • Senden
 

Handball-Badenliga

Friedrichsfeld steht neben sich

Mannheim/Viernheim. Mit Niederlagen haben sich die beiden Handball-Badenliga-Mannschaften des TSV Amicitia Viernheim und des TV Friedrichsfeld in die Winterpause verabschiedet. Während die Viernheimer beim TSV Rot knapp mit 29:31 (19:15) unterlagen, war der TVF beim TSV Birkenau absolut chancenlos… [mehr]

Tanzen

Gelungenes WM-Debüt macht Lust auf mehr

Bensheim. So nervös wie bei ihrer Weltmeisterschafts-Premiere war Theresa Meckel selten vor einem Auftritt. Ein Video, das die Tänzerin der SSG Bensheim unmittelbar vor ihrem Start zeigt, belegt diese Unruhe. "Furchtbar. Ich laufe auf und ab, ziehe ständig an meinen Klamotten rum", erzählt die 31… [mehr]

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Fußball

Freiburger Fassungslosigkeit nach verschenktem Sieg

Freiburg. Die dramatischen letzten Bundesliga-Sekunden des Jahres endeten mit einem heftigen "Nackenschlag" für Schlusslicht SC Freiburg. Fassungslos standen einige Spieler auf dem Platz, die Fans waren zunächst entsetzt. Nach einer 2:0-Führung durch Mike Frantz (45. Minute) und Marc-Oliver Kempf… [mehr]

Handball

Und immer wieder Kiel

Mannheim. Über mangelndes Losglück im Pokal konnten sich die Rhein-Neckar Löwen in dieser Saison noch nicht beschweren. Nach dem Freilos in Runde 1 ging es gegen die beiden Drittligisten Horkheim und Wilhelmshaven. Doch im Viertelfinale erwischt es den Handball-Bundesligisten nun knüppelhart… [mehr]

Verzweiflung

Fußball allgemein

10 Punkte futsch: Freiburgs Schlussminuten-Problem

Freiburg (dpa) - Trainer Christian Streich hält es sogar für einen Rekord. Einen, den aber kein Team haben will. Zum fünften Mal in dieser Saison verpasste der SC Freiburg einen Sieg in den Schlussminuten. Statt drei Punkte gab es im letzten Spiel in der Hinrunde der Fußball-Bundesliga wieder nur… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR