DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Freitag, 01.07.2016

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Das Vettel-Wunder

Archiv-Artikel vom Montag, den 26.11.2012

Von  Stefan Skolik

Skolik_neu.jpg

Stefan Skolik

© Berno Nix

Der Tiefpunkt in dieser verrückten Saison war Hockenheim. Ausgerechnet. Beim Heim-Grand-Prix, den Sebastian Vettel noch nie gewinnen konnte - und es auch diesmal nicht schaffte. Nachträglich wurde dem Heppenheimer der zweite Platz hinter Sieger Fernando Alonso aberkannt, er rutschte auf Rang fünf zurück - und in der WM-Wertung lag er nun 44 Punkte hinter dem spanischen Ferrari-Piloten. Die Experten urteilten, der WM-Zug sei abgefahren - erst recht, als Vettel bis Monza Anfang September den Rückstand nicht wettmachen konnte. Doch dann folgte das Vettel-Wunder, die Aufholjagd - und nun beim dramatischen Finale in Sao Paulo der grandiose Triumph mit dem dritten WM-Gewinn in Serie.

Vettel hat es wieder allen gezeigt. Er hat demonstriert, was erreichbar ist, wenn ein Sportler unbeirrt, voll fokussiert und mit dem Einsatz aller technischer Möglichkeiten nach der Spitze strebt. Aber der 25-Jährige hat 2012 auch bewiesen, dass er zu den ganz Großen in der Formel 1 gehört - nicht zuletzt durch seine grandiose Aufholjagd in Abu Dhabi oder seine Coolness in der nervenzerreißenden Regenschlacht von Brasilien.

Vettel ist gereift - als Sportler und als Mensch. Ihm ist es gelungen, in der wichtigen Saisonschlussphase sein Team noch einmal auf das große Ziel einzuschwören. Dass er dabei eine tolle Technik zur Verfügung hat, ist die eine Seite. Diese Technik auch perfekt zu nutzen, ist die andere - die weltmeisterliche Seite.

© Mannheimer Morgen, Montag, 26.11.2012
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Fussball EM 2016 - Begegnungen

Elisabeth Seitz dürfte für Rio gesetzt sein

Olympia in greifbarer Nähe

Hamburg. Elisabeth Seitz ist nach den Deutschen Turn- Meisterschaften und ihren drei Medaillen überglücklich. Amelie Föllinger hat als Elfte eines ihrer Ziele erreicht, Rebecca Matzon (13.) die Erwartungen erfüllt und beider Coach Claudia Rödinger-Schunk ist nach den Titelkämpfen in Hamburg… [mehr]

Fußball

Kooperation mit Signalwirkung

Bensheim. Der FC 07 und die FSG Bensheim machen gemeinsame Sache - zumindest im Mädchenfußball. Da sind sich die Verantwortlichen beider Fußballvereine einig: "Wir starten hier eine historische Kooperation für unsere jungen Fußballerinnen zum Wohle beider Vereine", so Uwe Danzberger, Vorsitzender… [mehr]

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Klares Ziel

Ziel Halbfinale

Bierhoff: «Respekt, aber keine Furcht»

Die Spannung steigt - bei der deutschen Nationalmannschaft und bei den Fans in der Heimat. Nach einem letzten Training bricht der Weltmeister nach Bordeaux auf. Ohne Furcht soll endlich bei einem großen Turnier Italien geschlagen werden. Das EM-Halbfinale lockt. [mehr]

Handball

Löwen in Basel am Ball

Mannheim. Die große Meisterschaftsfeier der Rhein-Neckar Löwen ist gerade einmal zwei Wochen her, doch auch der Meister der Handball-Bundesliga bekommt in der nächsten Saison natürlich nichts geschenkt. Deshalb hat Trainer Nikolaj Jacobsen seinen Profis in den vergangenen Tagen den… [mehr]

Waldhof sucht weiter

Mannheim. Der ehemalige brasilianische Nationalspieler Lucio zum Fußball-Regionalligisten SV Waldhof? Viele Fans werden sich angesichts der jüngsten Spekulationen die Augen gerieben haben, doch inzwischen bestätigte auch Trainer Kenan Kocak, Kontakt mit dem ehemaligen Bayern-Profi gehabt zu haben… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR