DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Montag, 28.07.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Duell der Reifenversteher

Von  Stefan Skolik

Skolik_neu.jpg

Stefan Skolik

© Berno Nix

Ganz klar hat Sebastian Vettel herausgestellt, worum es ihm ab heute bei den ersten Testfahrten in Jerez gehen wird: Die Reifen. Die neuen Pirelli-Pneus werden allgemein als die wichtigste Änderung für die WM-Saison 2013 betrachtet, denn der italienische Hersteller liefert Gummimischungen, die noch tückischer sein werden als die vor allem zum Saisonbeginn 2012 heftig kritisierten Reifen.

Schneller, aber auch unberechenbarer; gutmütiger in der Kurve, aber auch viel höher im Verschleiß - die Formel-1-Saison droht, wie schon im vergangenen Jahr, vor allem am Anfang zum reinen Duell der Reifenversteher zu werden. Nur wer schnellstmöglich ein Rezept für schonendes Fahren findet und die perfekte Renntaktik in Sachen Reifen parat hat, kann sich Chancen auf einen Sieg ausrechnen. Alle anderen fahren erst einmal hinterher - die schwarzen Walzen dominieren (leider) wieder einmal den PS-Zirkus: Andere Aspekte wie Motorleistung, Aerodynamik und das Können der Fahrer treten viel zu sehr in den Hintergrund. Das ist schade, denn eigentlich sollte die Königsklasse des Motorsports nicht nur aus Boxenstopps und Reifenschonen bestehen.

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 07.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Die WM im Überblick

"Sport und Spiel" in Mannheim

Spektakel in der Sportstadt

Mannheim. Fast hätten sie ihn vergessen. Der Moderator auf der Street-Art-Bühne des Jugendhauses Herzogenried kündigt schon die nächste Veranstaltung an, da schieben aufmerksame Mitbewerber den kleinen Alexander vor. Der hat sich auch für den Jedermann-Tanz-Wettbewerb angemeldet und drohte… [mehr]

Multimedialer Zeitstrahl

Sebastian Vettel - Höhepunkte der rasanten Formel-1-Karriere

Von null auf hundert in drei Tagen: Sebastian Vettel ist in Rekordzeit vom Ersatzmann zum "echten" Formel-1-Piloten durchgestartet - das war 2007 und nur der Anfang einer einzigartigen Rennsport-Karriere. Klicken Sie sich durch die bisherigen Höhepunkte.

Fußball

TSV Reichenbach triumphiert auch im siebten Jahr in Folge

Lautertal. Das Fußball-Lautertal-Pokalturnier in Elmshausen nahm den erwarteten Verlauf, denn der TSV Reichenbach ließ sich auch im siebten Jahr in Serie nicht vom Thron stoßen und stemmte wieder den neuen, von der Gemeinde gestifteten Wanderpokal in die Höhe. Doch eine Überraschung bzw. einen… [mehr]

Ausblick 2014

Was ist los im neuen Jahr?

Kommunalwahlen und Europawahl, die Fußball-WM in Brasilien oder 25 Jahre Mauerfall - das Jahr 2014 verspricht spannend zu werden. Ein Ausblick auf die wichtigsten Ereignisse des Jahres in und außerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar.

Ausblick: Das erwartet uns 2014

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

weitere Sonderveröffentlichungen

Hier geht es zu weiteren Sonderveröffentlichungen im morgenweb

«Chrakterbildung»

Horner: Vettel-Formtief ist «charakterbildend»

Budapest (dpa) - Red-Bull-Teamchef Christian Horner sieht das Formtief von Sebastian Vettel als wichtigen Teil des Reifeprozesses für den Formel-1-Weltmeister. «Das ist charakterbildend für ihn. Er wird als stärkerer Fahrer daraus hervorgehen», sagte der Brite nach dem Großen Preis von Ungarn in… [mehr]

Handball

Steinhausers Freude: Runden laufen statt Reha

Mannheim. Im Abschiedsspiel von Oliver Roggisch am 25 Mai endete seine Leidenszeit, die im März 2013 ihren Anfang genommen hatte. Nach zwei Kreuzbandrissen kehrte Marius Steinhauser (Bild) aufs Handball-Feld zurück. Das gab ihm ein gutes Gefühl. Mehr aber auch nicht. Denn so richtig begann sein… [mehr]

Sorry!

Fußball allgemein

Schweinsteiger entschuldigt sich bei Borussia Dortmund

München (dpa) - Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat sich für einen missratenen Party-Gag entschuldigt. «Hallo, ich melde mich aus dem Urlaub, weil ich mitbekommen habe, dass ein Video von mir verbreitet wird im Internet. Ich möchte mich dafür entschuldigen bei allen Fans von Borussia… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR