DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Montag, 24.11.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Nur so fließen die Milliarden

Von Ulrich Verthein

Ulrich Verthein

Ulrich Verthein

© red

Die Zeiten ändern sich, und wir uns mit ihnen - für das, was sich gerade rund um das olympische Programm tut, hatten schon die alten Römer eine simple Erklärung parat. Ob sie damit aber auch die völlige Ignoranz traditioneller Werte zugunsten des Kommerz' meinten, bleibt offen.

Mehr noch als das Aus des in der olympischen Hymne fest verankerten Ringens, machen uns die Gründe nachdenklich, die dafür ins Feld geführt werden. Hier geht es längst nicht mehr um das alte Motto "Schneller, höher, stärker". Ziel ist vielmehr, in unserer hektischen Zeit selbst beim Sportkonsum noch jede Form von Entspannung auszumerzen.

Mediengerecht muss alles sein, sonst fließen die Sponsoren-Milliarden nicht. Rasanz ist Pflicht, schnelle Schnitte der TV-Regie sollen uns fingernägelkauend permanent einen Meter über dem Fernsehsessel schweben lassen. Ein ewig Gestriger derjenige, der bei Olympia noch aus Interesse am Sport einschaltet. Wenn Ringen gestrichen wird, dann sollten die Olympischen Spiele in Olympische "Business Games" umbenannt werden, hieß gestern aus Griechenland. Und die Hymne dazu singt Robbie Williams: "Let me entertain you!"

© Mannheimer Morgen, Freitag, 15.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Hockey

MHC thront an der Spitze

Mannheim. Der Hallenhockey-Bundesligist Mannheimer HC erwischte einen Start nach Maß in das Wochenende. Beim Münchner SC gewann der MHC am Samstag mit 7:2 (4:1). "Es war sicher nicht das beste Spiel für die Zuschauer, aber am Ende sind drei Punkte eben drei Punkte", meinte MHC-Betreuer Sören… [mehr]

Multimedialer Zeitstrahl

Sebastian Vettel - Höhepunkte der rasanten Formel-1-Karriere

Von null auf hundert in drei Tagen: Sebastian Vettel ist in Rekordzeit vom Ersatzmann zum "echten" Formel-1-Piloten durchgestartet - das war 2007 und nur der Anfang einer einzigartigen Rennsport-Karriere. Klicken Sie sich durch die bisherigen Höhepunkte.

Handball

Lauenroths Comeback macht sich für die Flames bezahlt

Travemünde/Bensheim. Na also! Die HSG Bensheim/Auerbach kann doch auch noch in fremden Hallen gewinnen. Allerdings sah es langte nicht danach aus, dass sich die Flames beim TSV Travemünde mit 24:21 (10:12) durchsetzen würden und im Aufstiegsrennen der 2. Frauenhandball-Bundesliga nun wieder gute… [mehr]

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Schluss

Rücktritt! Veh übernimmt Verantwortung für VfB-Krise

Paukenschlag nach der nächsten bitteren Pleite des VfB Stuttgart: Der einst als Meistercoach gefeierte Armin Veh übernahm die Verantwortung für den Absturz auf den letzten Tabellenrang und trat wenige Stunden nach der Niederlage gegen Augsburg zurück. [mehr]

Löwen vor Spiel gegen Eulen

Derby als gute Gelegenheit für Trotzreaktion

Am Mittwoch im Bundesliga-Derby bei der TSG Friesenheim wollen die Rhein-Neckar Löwen beweisen, dass sie besser spielen können als beim Fehler-Festival von Celje. [mehr]

Roberto Di Matteo

Fußball allgemein

Schalkes Di Matteo muss gegen Ex-Club Chelsea punkten

Interessant und brisant: Erstmals seit seinem Champions-League-Sieg mit Chelsea 2012 trifft Schalkes Trainer Di Matteo auf seinen ehemaligen Club. Um die Achtelfinal-Chancen zu wahren, müssen die Königsblauen im Heimspiel punkten. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR