DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Mittwoch, 27.08.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Formel 1: Machtwort der FIA zum Grand Prix am 22. April

Bahrain findet statt

Shanghai. Der Automobil-Weltverband FIA hat in der aufgeheizten Debatte um das Formel-1-Rennen im Bahrain ein Machtwort gesprochen. Der vierte WM-Saisonlauf soll am 22. April wie geplant in dem Wüstenstaat stattfinden - ungeachtet der dortigen Unruhen. Formel-1-Boss Bernie Ecclestone schwor derweil in Shanghai die Teams nach unruhigen Tagen auf den gemeinsamen Kurs ein. "Alle sind glücklich. Wir haben überhaupt keine Probleme gehabt", behauptete Ecclestone nach einem Treffen. Sebastian Vettels Red-Bull-Teamchef begrüßte die Klarheit. "Für jeden hier ist nun eindeutig, dass das Rennen in Bahrain stattfinden wird", sagte Christian Horner.

Hinter vorgehaltener Hand hatten die Teams zuvor durchaus klare Bedenken wegen der Bahrain-Reise geäußert. Nach Medienangaben wurden am Freitagmorgen in Manama, wo das vierte Saisonrennen stattfinden soll, bei einer Explosion zwei Autos zerstört. In Bahrain hatte es zuletzt wieder Zusammenstöße zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Die Oppositionellen fordern Reformen in dem Königreich. 2011 war das Rennen wegen der blutigen Unruhen abgesagt worden. dpa

© Mannheimer Morgen, Samstag, 14.04.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Wehmütig

Fußball allgemein

Klose vor Verabschiedung: Loslassen fällt nicht leicht

Miroslav Klose wird zusammen mit Philipp Lahm und Per Mertesacker am Mittwoch in Düsseldorf verabschiedet. Die drei Fußball-Weltmeister haben ihre Nationalmannschafts-Karriere auf eigenen Wunsch beendet. Der WM-Rekordtorschütze geht mit einem mulmigen Gefühl in den Abend. [mehr]

Trennung

Sport allgemein

Vettel bekommt neuen Renningenieur: Abschied von «Rocky»

Milton Keynes (dpa) - Die Erfolgsbeziehung zwischen Sebastian Vettel und seinem Renningenieur Guillaume Rocquelin endet nach dieser Formel-1-Saison. Der 44-jährige Franzose, auch «Rocky» genannt, wird ab dem Jahr 2015 einen übergeordneten Posten bei Red Bull übernehmen und dann für alle… [mehr]

Handball

Landin will Löwen-Fans Abschiedsgeschenk machen

Für Löwen-Torwart Niklas Landin spielt der Wechsel nach Kiel gar keine Rolle. Er will noch Großes mit dem Vize-Meister leisten, um sich gebührend zu verabschieden. Die Vertragsunterzeichnung mit dem THW sei ihm nicht leicht gefallen, wie im Gespräch mit unserer Zeitung sagt. [mehr]

Fotostrecke

Adler Mannheim: "The boys are back in town"

Eishockey-Fans durften am Freitagabend erstmals das neue Team der Mannheimer Adler bestaunen und feiern - der Verein hatte an der SAP Arena zur traditionellen "The boys are back in town"-Party geladen.  [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR