DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Dienstag, 23.09.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Formel 1:

Brawn: Schumis Zukunft offen

Berlin. Die Entscheidung über Michael Schumachers Zukunft als Mercedes-Pilot bereitet Teamchef Ross Brawn weiter Kopfzerbrechen. "Ich glaube schon, dass Michael eine ganze Menge für das Team getan hat, deshalb ist die Entscheidung keine leichte", sagte Brawn. Weil McLaren-Fahrer Lewis Hamilton als möglicher Nachfolger Schumachers gilt, ist noch offen, welcher der beiden Fahrer künftig den Silberpfeil lenken wird.

Sollte Hamilton McLaren verlassen, würde er mit Nico Rosberg an den Start gehen und Schumacher damit ersetzen. "Er ist ein sehr guter Fahrer", sagte Brawn über den Weltmeister von 2008. Doch auch Schumacher sei von "enormem Wert für das Team" und habe Mercedes "wirklich vorangebracht", sagte Brawn.

Seit seinem Comeback im Jahr 2010 hat Schumacher einen Platz auf dem Siegertreppchen eingefahren. Sein Vertrag mit Mercedes läuft Ende 2012 aus. Der 43-Jährige selbst will über seine Zukunft nicht vor Oktober entscheiden. dpa

© Mannheimer Morgen, Freitag, 28.09.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Fußball allgemein

Ausschreitungen beim Viertliga-Derby in Braunschweig

Braunschweig (dpa) - Beim Niedersachsen-Derby in der Fußball-Regionalliga zwischen Eintracht Braunschweig II und Hannover 96 II ist es zu Ausschreitungen gekommen. Das Spiel musste nach Angaben der Polizei vorübergehend unterbrochen werden. Augenzeugenberichten zufolge zündeten Fans Bengalos und… [mehr]

Der Panda-Fahrer im Glück

Singapur. Die Reifen auf der letzten Rille, der Magen rebelliert - und dann kommt auch noch ein Silberpfeil angeflogen. "Stell dir mal vor, du fährst einen Fiat Panda, und hinter dir kommt ein Porsche 911", sagte Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, als er trotz seines besten Saisonergebnisses… [mehr]

Handball

Badischer Serbe nun in schwäbischen Diensten

Göppingen/Mannheim. Mit den Schwaben und den Badenern ist es so eine Sache, augenzwinkernde Neckerei und leidenschaftliche Rivalität trennt oft nur ein ganz schmaler Grat. Vor allem im Sport haben es die Südwest-Derbys meistens in sich, wenn sich zwei Teams aus den beiden Landesteilen Baden… [mehr]

Eishockey

Adler freuen sich auf Duell mit Prag

Mannheim. So kann es für die Mannheimer Adler gerne weitergehen. Die Blau-Weiß-Roten fuhren am Wochenende gegen Iserlohn und Wolfsburg zwei Heimsiege ein, erzielten dabei elf Tore und stehen jetzt an Tabellenplatz drei. Viel Zeit, sich über die jüngsten Erfolge zu freuen, hat die Mannschaft von… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR