DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 22.11.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Formel 1:

Brawn: Schumis Zukunft offen

Berlin. Die Entscheidung über Michael Schumachers Zukunft als Mercedes-Pilot bereitet Teamchef Ross Brawn weiter Kopfzerbrechen. "Ich glaube schon, dass Michael eine ganze Menge für das Team getan hat, deshalb ist die Entscheidung keine leichte", sagte Brawn. Weil McLaren-Fahrer Lewis Hamilton als möglicher Nachfolger Schumachers gilt, ist noch offen, welcher der beiden Fahrer künftig den Silberpfeil lenken wird.

Sollte Hamilton McLaren verlassen, würde er mit Nico Rosberg an den Start gehen und Schumacher damit ersetzen. "Er ist ein sehr guter Fahrer", sagte Brawn über den Weltmeister von 2008. Doch auch Schumacher sei von "enormem Wert für das Team" und habe Mercedes "wirklich vorangebracht", sagte Brawn.

Seit seinem Comeback im Jahr 2010 hat Schumacher einen Platz auf dem Siegertreppchen eingefahren. Sein Vertrag mit Mercedes läuft Ende 2012 aus. Der 43-Jährige selbst will über seine Zukunft nicht vor Oktober entscheiden. dpa

© Mannheimer Morgen, Freitag, 28.09.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

1.FC Heidenheim - SV Sandhausen

Fußball allgemein

Heidenheim bleibt oben dran - Lautern nur remis

Berlin (dpa) - Die Überraschungsteams SV Darmstadt 98 und 1. FC Heidenheim haben in der 2. Fußball-Bundesliga ihre Aufstiegsambitionen untermauert. Beim 0:0 im Verfolgerduell beim 1. FC Kaiserslautern sicherten sich die Darmstädter einen wichtigen Punktgewinn und bleiben auf dem dritten… [mehr]

Formel 1

Rosbergs Taktik vorerst verpufft

Abu Dhabi. Nico Rosbergs Störenfried-Taktik für das WM-Finale der Formel 1 hat bei Lewis Hamilton noch keine Wirkung gezeigt. Der britische WM-Spitzenreiter fuhr gestern in Abu Dhabi in beiden Trainings zur Bestzeit und ließ seinen Mercedes-Teamkollegen bei seiner schnellsten Runde 0,083 Sekunden… [mehr]

Rhein-Neckar Löwen

Entscheidung rückt näher

Halbzeit in der Handball-Champions-League. Auch die Rhein-Neckar Löwen liegen in Gruppe C erwartungsgemäß noch gut im Rennen und können am Sonntag mit einem Sieg in Celje den nächsten Schritt Richtung Achtelfinale machen. [mehr]

Eishockey

Auf die Arbeiter ist Verlass

Mannheim. Die Mannheimer Adler haben ihre Fans nicht enttäuscht. Nachdem die Mannschaft von Trainer Geoff Ward im Oktober das Derby in Schwenningen mit 2:5 verloren hatte, revanchierte es sich gestern vor eigenem Publikum mit einem 4:1 (0:0, 3:0, 1:1)-Sieg für diese Niederlage. Die Arbeiterreihe… [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR