DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Samstag, 30.08.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Formel 1:

Brawn: Schumis Zukunft offen

Berlin. Die Entscheidung über Michael Schumachers Zukunft als Mercedes-Pilot bereitet Teamchef Ross Brawn weiter Kopfzerbrechen. "Ich glaube schon, dass Michael eine ganze Menge für das Team getan hat, deshalb ist die Entscheidung keine leichte", sagte Brawn. Weil McLaren-Fahrer Lewis Hamilton als möglicher Nachfolger Schumachers gilt, ist noch offen, welcher der beiden Fahrer künftig den Silberpfeil lenken wird.

Sollte Hamilton McLaren verlassen, würde er mit Nico Rosberg an den Start gehen und Schumacher damit ersetzen. "Er ist ein sehr guter Fahrer", sagte Brawn über den Weltmeister von 2008. Doch auch Schumacher sei von "enormem Wert für das Team" und habe Mercedes "wirklich vorangebracht", sagte Brawn.

Seit seinem Comeback im Jahr 2010 hat Schumacher einen Platz auf dem Siegertreppchen eingefahren. Sein Vertrag mit Mercedes läuft Ende 2012 aus. Der 43-Jährige selbst will über seine Zukunft nicht vor Oktober entscheiden. dpa

© Mannheimer Morgen, Freitag, 28.09.2012
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

VfL-Trainer

Fußball allgemein

Anspruchsvolle Gruppe für Wolfsburg - Gladbach leichter

Für die Rückkehr auf die europäische Bühne hätte sich der VfL Wolfsburg leichtere Aufgaben gewünscht. Vor allem das Europa-League- Duell mit dem FC Everton und Eto'o ist reizvoll. Gladbach erwischte eine leichtere Gruppe - mit einem Wiedersehen für Coach Favre. [mehr]

Formel 1

Rosberg trägt die Schuld

Brackley. WM-Spitzenreiter Nico Rosberg hat die Verantwortung für den Formel-1-Crash von Spa übernommen und nach dem Zusammenstoß mit seinem Silberpfeil-Stallrivalen Lewis Hamilton öffentlich Buße getan. Mercedes sprach als Folge des Zwischenfalls "angemessene Disziplinarmaßnahmen" aus, gab nach… [mehr]

Handball

Rhein-Neckar Löwen setzen auf Bewährtes

Der Sieg der Rhein-Neckar Löwen gegen Bietigheim-Bissingen war deutlich, aber nicht souverän. Wenn die Löwen am Sonntag gegen Erlangen spielen, wollen sie deshalb weniger ausprobieren und mehr auf Bewährtes setzen. [mehr]

Fotostrecke

Adler Mannheim: "The boys are back in town"

Eishockey-Fans durften am Freitagabend erstmals das neue Team der Mannheimer Adler bestaunen und feiern - der Verein hatte an der SAP Arena zur traditionellen "The boys are back in town"-Party geladen.  [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR