DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Sonntag, 26.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Formel 1:

Lauda: Hamilton bleibt bei McLaren

Archiv-Artikel vom Mittwoch, den 26.09.2012

Berlin. Niki Lauda rechnet nicht mit einem Wechsel von Lewis Hamilton zu Mercedes. "Hamilton wird bei McLaren bleiben", sagte der Österreicher in einem Interview auf der offiziellen Formel-1-Homepage. Ex-Pilot Lauda soll angeblich eine Rolle in den Verhandlungen von Mercedes mit Hamilton spielen.

Bestätigt ist, dass Lauda Mercedes bereits bei den Gesprächen mit Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone über das neue Concorde Agreement, in dem vor allem die Verteilung der Einnahmen geregelt wird, zur Seite gestanden hatte. Er habe keine Idee, was Mercedes mache, sagte Lauda.

Hamilton gilt als möglicher Nachfolger von Michael Schumacher bei Mercedes. Allerdings kommen dem Weltmeister von 2008 die Avancen auch ganz gelegen: Mit seinem derzeitigen Rennstall McLaren verhandelt Hamilton über einen neuen Vertrag und will mehr Geld als ihm von dem britischen Traditionsteam zunächst angeboten worden war. dpa

© Mannheimer Morgen, Mittwoch, 26.09.2012
  • Drucken
 
 
TICKER

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

SVW gegen VfB Stuttgart II

Stabile Defensive sichert Punkte

Mit dem 1:0-Sieg beim VfB Stuttgart II baut der SV Waldhof seine Tabellenführung in der Regionalliga Südwest weiter aus. Allerdings hatten die Mannheimer etwas Probleme im Spiel nach vorne. [mehr]

Ticker Thema des Tages

Vettel gewinnt Formel-1-Auftakt in Melbourne

Melbourne (dpa) - Sebastian Vettel hat den Formel-1-Auftakt in Australien gewonnen. Der Ferrari-Pilot setzte sich am Sonntag in Melbourne vor Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton durch und feierte seinen ersten Grand-Prix-Sieg seit 18 Monaten. [mehr]

Play-off-Aus gegen die Eisbären

Die Nerven liegen blank

Nach dem Play-off-Aus gegen die Eisbären Berlin hat sich Adler-Trainer Sean Simpson gegenüber einem SWR-Reporter im Ton vergriffen. Am Mittwoch entschuldigte sich der Kanadier für sein Fehlverhalten, das zeigte: Das Scheitern hat den Adlern wehgetan, sie tun sich mit der Analyse schwer. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR