DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 21.01.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken
  • Senden

Narren aus dem Kraichgau

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 14.02.2013

Von Alexander Müller

Alexander Müller

Alexander Müller

© red

Der eine ging als Knacki, der andere mimte den Neandertaler: Für alle, die der TSG 1899 Hoffenheim in Fußball-Deutschland nicht wohlgesonnen sind, ist der "Karnevals-Eklat" um Tim Wiese und Tobias Weis natürlich ein gefundenes Fressen. Hohn und Spott ergießt sich über die beiden Narren aus dem Kraichgau. Doch abseits vom durchaus verwertbaren humoristischen Aspekt haben wir es mit einer bewusst skandalisierten Geschichte zu tun, die einfach nur gut in die zurzeit grassierende Anti-Wiese-Stimmung passt.

Denn der Vorfall, um den es geht, hört sich im Grunde harmlos an. Sicher: Ob es taktvoll ist, mitten in der größten sportlichen Krise der Vereinsgeschichte in aller Öffentlichkeit auf den Putz zu hauen, sei dahingestellt. Aber der Rest der vermeintlichen Skandal-Story ist nur lächerlich. Was war passiert? Weis nahm seine Freundin bei einer Karnevalsveranstaltung in Neckarsulm mit auf die Männertoilette, auch das ist bei Großveranstaltungen dieser Art ein lässliches Kavaliersdelikt. Und als Teile der - angeheiterten - schwäbischen Landbevölkerung die prominenten Gäste bepöbelten, wehrten diese sich verbal und flogen aus der Halle. So weit, so wenig schlimm.

Das alles muss man nicht gut finden, gerade in der aktuellen Hoffenheimer Situation. Aber ein Skandal ist beileibe etwas anderes. Das närrische Duo soll seine unausweichliche Geldstrafe bezahlen - und sich in der Fastenzeit einfach wieder aufs Sportliche konzentrieren.

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 14.02.2013
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Nico Seegert nach Worms?

Mannheim. Nach zuletzt drei Neuverpflichtungen in der Winterpause versucht Fußball-Regionalligist SV Waldhof nun vor allem, seinen Kader vor dem Trainingslager im türkischen Side (29. Januar bis 5. Februar) zu reduzieren. Erster Kandidat für einen neuen Verein ist derzeit Nico Seegert (22), der… [mehr]

mid Groß-Gerau - Mit 200.000 Besuchern und mehr als 1.250 Ausstellern war die Techno Classica Essen 2016 die wichtigste Oldtimer-Messe der Welt. Das soll auch 2017 wieder so sein.

Aktuelles

Techno Classica: Alles andere als altes Eisen

Oldtimer sind längst nicht mehr Spielzeuge für Auto-Verrückte. Nicht selten dient ein Klassiker als Geldanlage und Spekulationsobjekt. Auf der Techno-Classica Essen, der besucherstärksten Klassik-Messe weltweit, sind auch 2017 wieder automobile Träume zu bewundern. [mehr]

Handball

Hoffnungsträger einer stolzen Nation

Rouen. In seiner mazedonischen Heimat reihen sich die Lobeshymnen auf ihn aneinander. Dabei ist Filip Taleski weder ein Handball-Held noch ein Weltklassespieler wie sein Landsmann Kiril Lazarov, mit dem er immer wieder verglichen wird. Der 20-Jährige ist ein Megatalent - und damit der… [mehr]

Eishockey

Adler lassen in Berlin zwei Punkte liegen

Mannheimer verlieren packendes Duell bei den Eisbären in der Verlängerung mit 2:3. Erster Sieg der Berliner nach sieben Niederlagen in Folge. Am Sonntag kommt der Erzrivale in die SAP Arena. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR