DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

 

Dienstag, 21.10.2014

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden

Juniorenfußball: In Viernheim werden Badische Meister ermittelt

Teams aus der Region dabei

Die Badischen Hallenmeister der A- und B-Junioren sowie der C-Juniorinnen werden am kommenden Wochenende in der Viernheimer Waldsporthalle ermittelt. Alle drei Wettbewerbe werden nach den Futsal-Regeln absolviert.

Dabei treffen die frisch gekürten Meister der neun Fußballkreise aufeinander.

Den Auftakt dieses Höhepunkts der laufenden Hallensaison machen am Samstag, 16. Februar, die A-Junioren. Tags darauf sind zuerst die C-Juniorinnen an der Reihe, ehe die B-Junioren die zweitägigen Titelkämpfe abschließen.

Bei den A-Junioren lautet um 10.30 Uhr die erste Begegnung VfR Mannheim gegen den SV Sandhausen, ein sportlicher Klassiker in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Mit im Wettbewerb sind noch der TSV Buchen, die SG Kronau/Mingolsheim, der FV Lauda (alle Gruppe A), der VfB Eppingen, der VfL Kurpfalz Neckarau, der 1. CfR Pforzheim, die SG Siemens Karlsruhe und die SpVgg Neckarelz (alle Gruppe B).

Für die badischen Futsal-Meisterschaften der C-Juniorinnen haben sich acht Mannschaften qualifiziert. Den Auftakt macht am Sonntag um 10 Uhr das Mannheimer Kreisderby zwischen dem MFC Phönix Mannheim und der SG Hohensachsen (alle Gruppe A).

Um den Titel spielen außerdem die Mannschaften des TSV Tauberbischofsheim, des Karlsruher SC, des TSV Reichenbach, des FC Huttenheim, der TSG 1899 Hoffenheim und des SV Kickers Büchig (alle Gruppe B).

Zehn Mannschaften aus neun Fußballkreisen (Mannheim hat als Gastgeber zwei Startplätze) sind schließlich bei den B-Junioren am Start. Um 14 Uhr wird in der Viernheimer Waldsporthalle die Partie des VfL Kurpfalz Neckarau gegen die SG Horrenberg angepfiffen.

Zudem haben der SV Rohrbach/S., die Spvgg Neckarelz, die SG Grünsfeld (alle Gruppe A), der FC Kirrlach, der VfR Mannheim, der 1. CfR Pforzheim, die SG Siemens Karlsruhe und der SV Osterburken (alle Gruppe B) den badischen Titel im Auge. stm

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 15.02.2013
  • via Facebook teilen
  • Drucken
  • Senden
 
 
TICKER

Handball-Badenliga

„Bitter, so zu verlieren“

Mannheim. Eine starke und konzentrierte Hälfte hat nicht gereicht: Die Badenliga-Handballer des TV Friedrichsfeld mussten mit einer 20:30-Niederlage im Gepäck die Heimreise vom Spiel beim TV Knielingen antreten. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Braun zur Pause noch mit 13:11 geführt. [mehr]

Multimedialer Zeitstrahl

Sebastian Vettel - Höhepunkte der rasanten Formel-1-Karriere

Von null auf hundert in drei Tagen: Sebastian Vettel ist in Rekordzeit vom Ersatzmann zum "echten" Formel-1-Piloten durchgestartet - das war 2007 und nur der Anfang einer einzigartigen Rennsport-Karriere. Klicken Sie sich durch die bisherigen Höhepunkte.

Handball

Robert Becker macht den Flames Konkurrenz

Bergstraße. Im Frühjahr hatte die Ablösung von Dr. Robert Becker als Sportdirektor beim damaligen Frauenhandball-Bundesligisten HSG Bensheim/Auerbach hohe Wellen geschlagen; nun sorgt der frühere Leutershausener Bundesligaspieler und -trainer selbst für einen echten Knaller: Dr. Robert Becker… [mehr]

Facebook Fans des Mannheimer Morgen

Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Kontakt zur Sportredaktion

Telefon (ab 12 Uhr): 0621/392-1354
Fax: 0621/392-1616
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR