Über uns

Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH

Das Unternehmen

Archivartikel

Der Mannheimer Morgen ist ein Unternehmen der Mediengruppe Dr. Haas GmbH mit Firmensitz in Mediapark, Mannheim. Mit neun Lokalausgaben und einer verkauften Auflage von über 75.000 Exemplaren ist der Mannheimer Morgen die Tageszeitung in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Kritisch, emotional, glaubwürdig und in der Region fest verwurzelt, das zeichnet den Mannheimer Morgen aus. Daran arbeiten täglich etwa 70 Redakteure an fünf Standorten in der Region und Korrespondenten in aller Welt.

Zur Mediengruppe Dr. Haas GmbH gehören weiterhin die Zeitungstitel Schwetzinger Zeitung sowie Hockenheimer Tageszeitung und der Bergsträßer Anzeiger mit vier Lokalausgaben. Weiterhin ist die Holding in den Sparten Rundfunk (Lokal- und Regionalfunk GmbH) und bei der sonstige Dienstleistungen (MorgenPost, Sprinter, Xmedias, Impuls) tätig.

Unternehmensgeschichte

Nachdem die Amerikaner im Jahre 1946 die Lizenz für eine neue Zeitung an Eitel Friedrich Freiherr von Schilling vergeben haben, erscheint "Der Morgen" erstmals am 6. Juli 1946 mit einem Umfang von 4 Seiten, damals dreimal wöchentlich. Im Oktober des selben Jahres erfolgte die Umbenennung in "Mannheimer Morgen", da die Berliner Zeitung "Der Morgen" die älteren Rechte an dem Titel hatte und diese auch reklamierte.

Nach Aufhebung der Lizenzpflicht 1949 wurden Karl Ackermann - der zweite Eigentümer - und Freiherr von Schilling private Zeitungsverleger. Der Mannheimer Morgen erscheint von nun an sechsmalig pro Woche.

Weitere Stationen auf dem Weg zum Mannheimer Morgen von heute

1951 Kooperation mit den Weinheimer Nachrichten und der Schwetzinger Zeitung. Diese übernehmen den Mantelteil des Mannheimer Morgen und werden auch dort im Haus gedruckt.
1959 Eröffnung des Pressehauses am Marktplatz in R1
1971 Fusion der "Mannheimer Morgen Verlagsgesellschaft GmbH" und der "Mannheimer Großdruckerei GmbH" zur heutigen "Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH"
1975 Neubau für den technischen Bereich in der Dudenstraße
1979 Umwandlung der Holding-Gesellschaft "Dr. Haas KG" in die "Dr. Haas GmbH"
1980 Umstellung der Zeitungsproduktion von Bleisatz auf Fotosatz
1986 Übernahme des "Bergsträßer Anzeiger" in Bensheim
1992 Umzug aller Bereiche in den Neubau des Verlagsgebäudes in der Dudenstraße. Nur die Redaktion und die Geschäftsstellen bleiben in R1.
1997 Der Mannheimer Morgen wird bunt und kommt somit den Bedürfnissen seiner Leser entgegen: Die neue Vierfarb-Offset-Druckmaschine wird eingesetzt.
2000 Der Mannheimer Morgen geht online und schlägt neue Seiten auf: Damit die Leser auch sonntags aufgeweckt in den Tag gehen, liefern wir die siebte Ausgabe "Sonntag Aktuell". Und mit dem Morgenweb gibt es nun auch die Online-Ausgabe.
2001 Übernahme der "Schwetzinger Zeitung" und der "Hockenheimer Tageszeitung"
2003 Die Redaktion folgt den anderen Bereichen in die Dudenstraße. Mit Ausnahme der Geschäftsstellen befindet sich nun der gesamte Verlag unter einem Dach.

Unternehmensgrundsätze

Wir sind ein führendes regionales Medienunternehmen, das seinen Kunden im Informations- und Werbemarkt umfassenden Service bietet. Wir wollen unsere starke Marktposition weiter ausbauen. Dabei sind wir offen für neue Entwicklungen und Technologien.

Unsere Leitziele

  1. Wir wollen unsere wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit erhalten, um unseren unternehmerischen und publizistischen Auftrag erfüllen zu können.
  2. Wir dienen mit unserer publizistischen Arbeit den Menschen und ihrer Kommunikation; wir fördern damit die freie Meinungsbildung in der Gesellschaft.
  3. Wir streben nach wirtschaftlichem Erfolg, um unsere Leistungskraft ständig zu stärken, das Unternehmen zu sichern und eine angemessene Verzinsung des eingesetzten Kapitals zu erwirtschaften.
  4. Wir richten uns nach den Bedürfnissen und Erwartungen unserer Kunden.
  5. Wir wollen qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die mit Freude Spitzenleistungen bringen.

Wir entscheiden und handeln in der Überzeugung, dass wir nur dann langfristig erfolgreich sein können, wenn wir gleichzeitig den Leitzielen des Unternehmens, den Anforderungen unserer Kunden, den Interessen der Mitarbeiter und den Erwartungen der Gesellschaft auf einem möglichst hohen Niveau gerecht werden.

  1. Kundenorientierung Existenz und Erfolg unseres Unternehmens sind davon abhängig, Kunden im Informations- wie im Werbemarkt zu gewinnen und zu halten. Unser Arbeiten ist daher konsequent darauf ausgerichtet, vorhandene Kunden eng an uns zu binden und beständig neue Kunden dazuzugewinnen. In der Auseinandersetzung mit Wettbewerbern wollen wir dauerhaft bessere und vorteilhaftere Leistungen für unsere Kunden erbringen. Wir verfolgen permanent die Entwicklung und Umsetzung kreativ-innovativer Marktbearbeitungskonzepte.
  2. Erfolgsorientierung Unsere Leistungspolitik ist darauf ausgerichtet, die Ertragschancen am Markt optimal auszuschöpfen. Die zur Verfügung stehenden personellen, wirtschaftlichen und technischen Ressourcen setzen wir dabei effektiv und effizient ein. Wir nutzen alle Möglichkeiten, die Leistungsfähigkeit und Produktivität ständig zu verbessern. Dazu gehört eine permanente Optimierung unserer Geschäftsprozesse und Organisation.
  3. Mitarbeiterorientierung Die Fähigkeit und das Verhalten unserer Mitarbeiter beeinflussen nachhaltig unseren Markterfolg. Wir fördern Initiative und Verantwortungsbewusstsein. Im Rahmen der hier formulierten strategischen Grundsätze gewähren wir Freiräume und Mitgestaltungsmöglichkeiten. Offenheit, Ehrlichkeit, Kollegialität, Loyalität, Kritikfähigkeit, Toleranz, Lernbereitschaft, Leistungswille und gegenseitige Unterstützung sind zentrale Elemente unseres Zusammenlebens. Wir sind der Überzeugung, dass wir nur durch ein nahtloses und partnerschaftliches Zusammenwirken aller Unternehmensbereiche unsere hohen Ziele erreichen können.

Gesellschaftliche Verantwortung

Als Medienunternehmen tragen wir eine besondere politische, gesellschaftliche und kulturelle Verantwortung. Wir fördern die freiheitliche-demokratische Entwicklung unserer Gesellschaft, indem wir über alle Bereiche des öffentlichen Lebens so wahrheitsgemäß, unvoreingenommen und vollständig wie irgend möglich berichten.

Solidarität, Toleranz und Achtung vor den Rechten und der Würde des Menschen sind wesentliche Elemente unseres Zusammenwirkens mit Personen, Institutionen und Organisationen.

Unabhängigkeit, Glaubwürdigkeit und Seriosität bestimmen unser Denken und Handeln innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens.