Archiv

Mit Impfung vor Folgen von Zeckenbiss schützen

Zeckenbisse können schlimme Folgen haben. Dazu gehören Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephalitis. Impfschutz ist nur gegen die zweite möglich. In jedem Fall sollte bei den typischen Symptomen ein Arzt aufgesucht werden.

Archivartikel

Stuttgart..Alle Menschen, die im Wald unterwegs oder im Grünen aktiv sind, sollten sich mit einer Schutzimpfung gegen gefährliche Folgen von Zeckenbissen schützen. Zeckenbisse können die Lyme-Borreliose oder die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) auslösen. Baden-Württemberg belege bundesweit mit Bayern den Spitzenplatz der Risikogebiete, warnt der Landesapothekerverband Baden-Württemberg in Stuttgart.

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1723 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99€ lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00