DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 25.03.2017

Suchformular
 
 

Lieber Leser, bitte aktivieren sie Cookies, um in den vollen Genuss unseres Angebotes zu kommen.

  • Drucken

Nahverkehr: Am 22. September beschäftigt sich der Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss mit der Erschließung des Geländes

Straßenbahn nimmt Kurs aufs Feld

Archiv-Artikel vom Donnerstag, den 16.09.2010

Von unserem Redaktionsmitglied Daniel Bernock

Die Stadt will die schon seit Jahren diskutierte Anbindung des Neuenheimer Feldes an das Straßenbahnnetz voranbringen: Das Thema steht auf der Tagesordnung des Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschusses, der am Mittwoch, 22. September über den aktuellen Stand der Verhandlungen informiert wird. Zum ersten Mal werden konkrete Daten genannt: Laut Informationsvorlage der Stadt Heidelberg könnte der frühestmögliche Baubeginn voraussichtlich Ende 2012 sein.

Die Universität steht dem Umbau der Straße "Im Neuenheimer Feld" weiterhin kritisch gegenüber: "Wir sind durchaus für eine Erschließung des Feldes, jedoch durch den Klausenpfad", sagt die Pressesprecherin der Universität, Marietta Fuhrmann-Koch. Die Bahnlinie durch die Straße "Im Neuenheimer Feld" durchschneide den Campus und damit die Forschung.

Trasse nicht durch Klausenpfad

Auch in dem Ausschuss sind die Mitglieder geteilter Meinung. Schon viel zu lange wird über die Anbindung des Gebiets diskutiert, findet Christian Weiss vom Bündnis 90/Die Grünen: "Wir sind mit dem ganzen Zeitablauf nicht zufrieden. Die Straßenbahn im Neuenheimer Feld muss jetzt angegangen werden." Er findet die Zweifel der Universität unberechtigt. "Die Straßenbahn in Mannheim durchschneidet doch auch nicht die Planken." Auch Irmtraud Spinnler von der SPD steht der Erschließung positiv gegenüber: "Die Ängste der Universität und der Klinik sind unberechtigt und wurden durch Gutachten bereits ausgeräumt." Sie ist froh, dass sich endlich eine Mehrheit gefunden hat und die "richtige Trasse"nun festgelegt wurde. Diese soll durch die Straße "Im Neuenheimer Feld" verlaufen und nicht wie von der Uni-Klinik gefordert durch den Klausenpfad. Dr. Jan Gradel von der CDU zweifelt an der Wirtschaftlichkeit der neuen Bahnstrecke: "Straßenbahnen sind immer defizitär. Es macht wenig Sinn - gegen den Willen des Grundstücksbesitzers - eine Bahn im Kreis fahren zu lassen." Für ihn würde eine fünfte Neckarüberquerung Sinn machen, mit der die Bahn Anschluss in Wieblingen hätte. Er zweifelt daran, dass mehr Fahrgäste die Tram nutzen würden als bisher den Bus. Spinnler sieht das anders: "Die Busse haben einfach nicht genügend Kapazitäten." Vor allem für Patienten der Klinik böten Bahnen viel mehr Platz und Komfort. "Auch der Freizeitverkehr zum Zoo und zum Schwimmbad wird durch die Erschließung viel besser abgedeckt", sagt sie.

Um die sensiblen Geräte in Klinik und Universität nicht zu irritieren, nahm die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) Züge mit Supercap-Technologie in Betrieb. Diese Bahnen können ohne Strom aus der Oberleitung fahren und sollen speziell auf der Neubaustrecke ins Feld eingesetzt werden.

Im Dezember 2010 soll der Antrag auf Planfeststellung beim Regierungspräsidium in Karlsruhe eingereicht werden. Hierfür werden momentan noch Gutachten zur elektromagnetischen Verträglichkeit, Lärm und Erschütterung erarbeitet, außerdem ein verkehrstechnisches Gutachten und ein landschaftspflegerischer Begleitplan. Am 30. September wird die Erschließung des Neuenheimer Feldes wieder im Gemeinderat thematisiert.

© Mannheimer Morgen, Donnerstag, 16.09.2010

Kommentar schreiben

Jeder Kommentar wird mit dem Vor- und Nachnamen des Autors veröffentlicht.

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu verfassen.

Leser-Kommentare  

Aufgrund von nicht freigegebenen Kommentaren kann die Anzahl dargestellter Kommentare abweichen

    • Drucken
     
     
    TICKER

    Das Wetter in der Metropolregion

    Mannheim

    11°

    Das Wetter am 25.3.2017 in Mannheim: klar
    MIN. 3°
    MAX. 18°
     

     

    Autofahrer aufgepasst

    Hier stehen Blitzer in der Region

    Vorsicht, hier drohen teure Bilder: Auf unserer Karte finden Sie die festinstallierten Blitzer in der Region. [mehr]

     
     

    Hardheim / Höpfingen

    Stoßstange beschädigt

    Hardheim. Zeugen eines Verkehrsunfalls mit anschließender Unfallflucht in der Hardheimer Ferdinand-Müller-Straße sucht die Polizei. Eine 49-Jährige parkte ihren Opel Mokka am Donnerstag gegen 9.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Als sie nach zirka zehn Minuten zu ihrem Auto zurückkam… [mehr]


    #MenschMannheim

    Mitten in Mannheim

    Geschichten von Menschen, die sonst nicht im Fokus stehen: Alle Artikel der Serie #MenschMannheim - geschrieben von den Jungjournalisten des "Mannheimer Morgen" - gibt es hier.

    Geisterfahrer

    Nach Radiomeldung rechts fahren

    München. Tempo drosseln, Warnblinkanlage anstellen und am äußersten rechten Rand fahren - das rät der ADAC, wenn das Radio einen Geisterfahrer meldet. Zum Vordermann halten Fahrer nun mehr Abstand. Auch Überholen ist tabu. "Die Autofahrer sollten den Seitenstreifen im Auge behalten, um bei Gefahr… [mehr]

    Themen des Tages Newsletter

    Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

    Weitere Newsletter

    Börsenticker

    DAX
    Chart
    DAX 12.075,50 +0,09%
    TecDAX 2.002,25 -0,05%
    EUR/USD 1,0800 +0,16%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

    morgenweb und fnweb führen Online-Abos ein

    Eine Investition in die Qualität

    Mannheim. Die renommierte "New York Times" aus den USA hat es im März 2011 vorgemacht, seitdem folgen auch in Deutschland immer mehr Verlage mit unterschiedlichen Bezahlmodellen im Internet. So hat zum Beispiel die "Bild-Zeitung" erst im Juni diesen Jahres ihr neues Digital-Abo-Angebot "Bild… [mehr]

    Schwedenrätsel

    Miträtseln und kniffelige Aufgaben lösen

    Wie heißt der Federwechsel der Vögel und welches Ostseebad liegt in unmittelbarer Nähe zu Wismar? Täglich können Sie mit unserem Online-Schwedenrätsel kniffelige Aufgaben lösen und gleichzeititg noch etwas lernen. Täglich gibt es an dieser Stelle ein neues Rätsel in drei verschiedenen… [mehr]

    Sudoku

    Testen Sie Ihre Logik!

    Testen Sie Ihre Logik mit unserem Online-Sudoku. An dieser Stelle bieten wir Ihnen täglich neue Zahlreihen in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen. [mehr]

    Wissenstest

    Testen Sie Ihre Fähigkeiten!

    Ob Nachrichten aus Rhein-Neckar oder die regionale Weinszene - wie gut wissen sie Bescheid? Wöchentlich erwarten sie hier neue herausfordernde Wissenstests zu unterschiedlichsten Themen. Zeigen Sie, dass Sie ein Kenner der Region sind! [mehr]

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen SUCHEN

    Partys, Ausstellungen, Weinfeste und Sport-Events. Unsere Veranstaltungsdatenbank weiß, was im Rhein-Neckar-Dreieck passiert.

     

    Veranstaltungen MELDEN

    Sie möchten uns Ihre Veranstaltung melden, schicken Sie uns eine E-Mail:

    Kontakt & Service

    Sonderveröffentlichungen

     

    DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR