Lokalsport Südhessen

Fußball-A-Liga VfB will im letzten Heimspiel gegen Unterflockenbach perfekte Saison krönen

Azzurri vor Abstiegskrimi

Ried.Zwei Spieltage vor dem Saisonende der Kreisliga A steht die Bürstädter Eintracht bereits als Meister und künftiger Kreisoberligist fest. Dagegen bleibt es im unteren Tabellenbereich spannend. Dort können die Lampertheimer Azzurri am kommenden Sonntag den Klassenerhalt perfekt machen. Dabei treffen die Spargelstädter auf den ebenfalls abstiegsbedrohten SV Kirschhausen.

SV Kirschhausen - Azzurri Lamp.

Durch vier Siege in Folge haben sich die Azzurri von einem Abstiegsplatz ins hintere Mittelfeld der A-Liga-Tabelle vorgearbeitet und stehen als aktueller Tabellenzwölfter kurz vor dem Klassenerhalt. Um auch rechnerisch nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben, fehlen den Lampertheimern zwei Punkte.

Wenn die Azzurri die am Sonntag in Kirschhausen einfahren, kann Azzurri-Coach Martin Göring den letzten Spieltag sorgenfrei verbringen. "Wir müssen dort weitermachen, wo wir eine Woche zuvor gegen den FV Biblis aufgehört haben. "

Allerdings steht SVK als Vorletzter mit dem Rücken zur Wand. Nur bei zwei Siegen in den letzten beiden Saisonspielen kann der Club auf den Relegationsplatz rutschen: "Ich erwarte dort heftige Gegenwehr", sagt Göring. Wie unangenehm Kirschhausen sein kann, erfuhren die Azzurri im Hinspiel. In Lampertheim gewann der SVK mit 3:1. "Viel hat bei unserer Mannschaft nicht gestimmt", resümiert Göring.

VfB Lamp. - SV Unterflockenbach II

Für den Trainer des VfB Lampertheim Stefan Svrga war die aktuelle A-Liga-Runde "eine perfekte Saison". Als Aufsteiger hat sich seine Mannschaft bestens in der neuen Liga eingefunden und das Saisonziel Klassenerhalt als Tabellenvierter erreicht. Am kommenden Sonntag steht für den VfB das letzte Heimspiel an, als Gast kommt die zweite Garnitur des SV Unterflockenbach ins Adam-Günderoth-Stadion. Svrga hofft auf einen Heimsieg und gutes Wetter, auch mit Blick auf das Anschlussprogramm: "Danach gibt es dass obligatorische Fassbier von der Mannschaft, das könnte man mit einem Sieg natürlich besser genießen."

FV Biblis - SV Affolterbach

Die Bibliser haben den Klassenerhalt gesichert - trotz der Derbyniederlage gegen die Lampertheimer Azzurri. Auch wenn das beim FVB für große Erleichterung sorgte, mit der Leistung im Derby war Roman Link, Trainer der Gurkenstädter, nicht zufrieden: "Besonders in der zweiten Halbzeit kam zu wenig, da wollten die Azzurri den Sieg mehr als wir." Beim letzten Saisonheimspiel am Sonntag erwartet Link eine Steigerung, zumal mit den Affolterbachern das Tabellenschlusslicht nach Biblis kommt. "Drei Punkte müssen in diesem Spiel sein. Auch wenn die Saison für beide Klubs bereits gelaufen ist, erwarte ich, dass wir alles geben und unser letztes Heimspiel gewinnen."

FSG Bensheim - Eintracht Bürstadt

Bevor in der kommenden Woche nach dem letzten Saisonspiel die Meisterschaftsparty im Stadion an der Wasserwerkstraße steigen kann, steht für die Bürstädter an diesem Sonntag die vorerst letzte Auswärtsfahrt in der Kreisliga A an: Die Bürstädter reisen zur FSG Bensheim (6.).

TSV Reichenb. - SG Nordh./Watth.

Ein schweres letztes Auswärtsspiel der Saison steht Reichenbach bevor. Während es für die SG NoWa (5.) um nichts geht, wollen die Reichenbacher den Abstand zum Aufstiegsrelegationsplatz verkürzen. rago

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel