Anzeige

Die Stimmgabel - Restaurationswerkstatt für Klaviere mit attraktivem Pianosalon

Archivartikel

 

Seit 2006 ist der 33-jährige Klavierbauer Christof Klingel erfolgreich in Mannheim, der UNESCO-Musikstadt, mit eigener Klavierbauwerkstatt etabliert.

Gestartet in einem winzig kleinen Raum in U1 zog Christof Klingel 2008 in größere Räume in der Schwetzingerstraße. Mitte 2016 wurde klar, dass die Werkstatt auch hier auf Dauer nicht bleiben konnte: das Arbeitspensum wuchs kontinuierlich über die ersten 10 Jahre, das Interesse an gut restaurierten Instrumenten wächst ebenfalls. Das hieß für Christof Klingel: wieder neue passende und noch größere Räume suchen, wieder alle Instrumente bewegen. Es fügte sich, dass im Industriedenkmal „Alte Tabakfabrik“ in der Industriestraße, Neckarstadt-West, eine geeignete Räumlichkeit frei wurde. Der Wechsel dorthin fand im Oktober 2016 statt. Die vielen Instrumente wurden dank qualifiziertem Spediteur vorsichtig umgezogen, die Kunden spielten mit und vertrauten, dass schon alles klappen wird. Nach Einbau einer Vollklimatisierung kann nun endlich ohne räumliche Enge gearbeitet werden.

Um jedoch die Räume in der Schwetzinger Vorstadt nicht aufgeben zu müssen, hatte Christof Klingel die Idee, einen Pianosalon als aparte Kultur-Oase zu etablieren. Gedacht, getan - es musste in Rekordzeit in eine ansprechende Einrichtung und in gute Instrumente investiert werden. Der Pianosalon ist nun seit März 2017 in Betrieb und bietet zwei Probe- und Unterrichtsräume sowie eine Fläche für Kammermusik, Schülerkonzerte, Musik-Workshops und Lesungen.

Seit Gründung fanden bereits mehrere Schülerkonzerte statt, ebenso ein anspruchsvolles Klavierkonzert mit Beethoven-Programm und ein interessantes Konzert mit asiatischen Liedern. Am 19.09.2017 gab es bereits die zweite Lesung: ein politisches Streitgespräch in Kooperation mit der Friedrich Ebert Stiftung/Fritz Erler Forum in Stuttgart. Am 29.09. veranstaltete die bekannte Pianistin und Opernsängerin Ekaterina Kardakova einen Gesangsworkshop.

Nähere Informationen sind auf der website zu finden: www.die-stimmgabel.com. Interessierte Musiklehrer auf der Suche nach Unterrichtsräumen sowie „Talente in Rente“, die als Schüler nicht nur guten Unterricht sondern auch eine schöne Unterrichtsatmosphäre suchen, sind immer willkommen.

Im Sinne einer kontinuierlichen Erweiterung des Konzepts unter dem Label Die Stimmgabel gibt es bereits die Idee der Nutzung des atriumähnlichen Außen-Areals als "Pianohof“ an gleicher Stelle. Interessierte Veranstalter, die für die Sommerzeit eine ungewöhnliche Freiluft-Location für Klassik „un-plugged“ suchen, sind jederzeit für ein informelles Gespräch willkommen. Renoviert wird allerdings erst, wenn sich ein Veranstalter auf die Durchführung von mindestens 5 Kulturevents verpflichtet. Der Start könnte im Sommer 2018 sein.

Wer an Besuchen in der Klavierbauwerkstatt interessiert ist, bitte melden unter 0157- 76475080 und klingel@die-stimmgabel.com.

Wer gerne den Pianosalon besichtigen möchte, um Proberäume zu buchen oder um ein Kulturveranstaltung zu planen, bitte melden unter 0171-3794854 und pianosalon@die-stimmgabel.comInteressierte Veranstalter am Projekt „Pianohof“ finden hier ebenfalls den richtigen Ansprechpartner.