Auto

BMW macht den "Dreier" lang

Exklusiv für den chinesischen Markt gibt es den 3er-BMW in einer Lang-Version. Premiere hat die Neuheit in Shanghai. Ganz neu ist die Idee allerdings nicht: Denn bereits zum zweiten Mal präsentiert BMW eine nur für China entwickelte Variante seiner sportlichen Limousine.

Die neue BMW 3er Limousine in der Langversion soll präziser denn je die Bedürfnisse junger Zielgruppen auf dem chinesischen Automobilmarkt erfüllen. Die Edition wurde parallel zur neuen 3er Limousine mit normalem Radstand und in Kooperation mit chinesischen Ingenieuren am Stammsitz der BMW Group in München entwickelt. Mit ihrem um elf Zentimeter erweiterten Radstand und exklusiven Ausstattungsmerkmalen bietet die neue BMW 3er Limousine in der Langversion ein hohes Maß an Reisekomfort im Fond.

Produziert wird die asiatische Version von BMW Brilliance Automotive (BBA) im Werk Tiexi am Standort Shenyang in der nordostchinesischen Provinz Liaoning. Die Fertigungsstätte wurde im Jahr 2012 als zweites Produktionswerk des Joint Ventures zwischen der BMW Group und Brilliance China Automotive Holdings Ltd. in Betrieb genommen.