Auto

Bosch: Neue Leuchten für die Alten

Wenn die Geschichte eines Automobils wieder auflebt, leuchten die Augen der Klassik-Liebhaber. Was dabei aber wichtig ist: Je originaler, desto besser. Bosch unterstützt die Begeisterung der Klassik-Fans und den Erhalt der Oldtimer nun mit der Nachfertigung der historischen Original-Scheinwerfer mit dem Bosch-Schriftzug. Bosch Classic stellt sie auf der Oldtimer-Messe in Stuttgart erstmals vor.

Wie es dazu kam? Durch die Nachfrage, die laut Bosch immer größer wurde. Bis Ende 2019 gibt es zunächst die Scheinwerfer in Chrom und Schwarz für die Porsche 911-Modelle der Baujahre 1968 bis 1982. Anschließend wird die Nachfertigung für weitere Fahrzeugtypen ausgebaut, zunächst für den Mercedes SL-Typ W 113, der von 1963 bis 1971 gebaut und unter der Bezeichnung "Pagode" bekannt ist. Darüber hinaus hat Bosch Classic eine Reihe von Streuscheiben für die Scheinwerfer vieler Fahrzeuge im Programm.

Bosch unterstützt Klassiker-Fans aber noch mit anderen Strategien, wie zum Beispiel durch Oldtimer-Wissen. Das umfangreiche Online-Archiv mit mehr als 60.000 technischen Dokumenten gibt es unter www.bosch-classic.com. Daneben setzt das Unternehmen auch auf eine umfangreiche Ersatzteilversorgung, um die alten Klassiker am Leben zu halten.

Parallel dazu gibt es den sogenannten Instandsetzungsservice 1:1 REMAN, bei dem die Prüfung und Instandsetzung mit originalen Werkzeugen und Prüftechnik in den Bosch-Werken vollzogen werden.