Auto

Buchmesse 2018: Porsche schlägt ein neues Kapitel auf

Über eine legendäre Automarke wie Porsche sind schon viele Bücher geschrieben worden. Geschichten über die Erfolge auf der Rennstrecke oder legendäre Sportwagen sind zu Bestsellern geworden. 2018 schlagen die Schwaben nun selbst ein neues Kapitel ihrer rasanten Zeitreise auf: Es gilt "70 Jahre Porsche Sportwagen" zu würdigen und auch zu feiern.

Allein zum Jubiläum gibt es reichlich sportliche Lektüre über die Marke aus dem Ländle. Da ist es nur allzu verständlich, dass Porsche jetzt auch auf der Frankfurter Buchmesse vorfährt. Im Mittelpunkt des Porsche-Messestands steht natürlich das Buch "70 Jahre Porsche Sportwagen" aus der "Edition Porsche Museum". Auf 303 Seiten erzählt es die Geschichte der Marke aus Stuttgart-Zuffenhausen. Es geht aber nicht nur um Modelle und Motorenn: auch Legenden wie James Dean und andere Sportwagen-Enthusiasten sind mit dem Mythos Porsche verbunden.

Zudem sind für das Jubiläumsjahr sieben weitere Bücher in Zusammenarbeit mit verschiedenen Verlagen entstanden, die sich mit der Geschichte der Stuttgarter Marke seit Zulassung des 356 "Nr. 1" Roadster von 1948 befassen. Fast druckfrisch ist ein Porsche-Bilderbuch für Kinder aus dem Berliner Wimmelbuchverlag, das erstmals in Frankfurt am Main zu sehen sein wird. Auch der in erweiterter Auflage erschienene Band "Porsche 911 x 911" wird auf der Buchmesse präsentiert. Auf mehr als 1.000 Seiten dokumentiert das im Stuttgarter Motorbuch Verlag erschienene Buch die Geschichte des legendären Sportwagens von 1963 bis heute.

Auch Technik-Fans kommen auf ihre Kosten. Denn sie können den ersten eigens für Renneinsätze entwickelten Motor von Porsche, den Königswellenmotor vom Typ 547, im Maßstab 1:3 zusammenbauen. Der Bausatz "Carrera Rennmotor" wurde in Kooperation mit dem Franzis Verlag entwickelt. Ein 112-seitiges Begleitbuch gibt dabei spannende Einblicke in seine Entstehungsgeschichte und Technik.

Ebenfalls ein Kooperationsprodukt mit dem Franzis Verlag läutet im goldenen Oktober die Vorweihnachtszeit ein. Der Clou: Dank des Porsche-Adventskalenders rollt ein kleiner Sportwagen direkt unter den Weihnachtsbaum. In 24 Schritten kann eine ganze Erlebniswelt rund um den legendären Porsche 911 gesteckt und geschraubt werden. Kenner der Marke können sich zudem auf den bald erscheinenden Porsche-Typen-Atlas "Porsche Alle Modelle/All the Cars" freuen. Hier präsentiert der Delius Verlag die gesamte Reihe der aus Zuffenhausen stammenden Sportwagen.

Ein wenig Publicity in eigener Sache darf da nicht fehlen: Seit 2009 publiziert der Eigenverlag des Porsche-Museums Themen rund um die Geschichte des Sportwagenherstellers. Inzwischen liegen mehr als 25 Titel mit einer Gesamt-Auflage von 450.000 Exemplaren vor. Demnächst erscheint die umfassende Neuauflage des legendären Porsche Calendariums in Zusammenarbeit mit dem Piper Verlag sowie ein Buch zum ersten Sportwagen der Marke, dem 356 "Nr. 1" Roadster.

Außerdem auf der Buchmesse vertreten: der Christophorus, eines der ältesten und renommiertesten Unternehmensmagazine. Fünf Mal im Jahr präsentiert der Christophorus exklusive Einblicke, spannende Ausblicke sowie eine ganz spezielle Ästhetik und entführt so die Leser auf eine Reise in die Welt des Sportwagens. Noch in diesem Jahr wird als Ergänzung zum Magazin eine Buchreihe - die Christophorus Edition - aufgelegt. Neben intellektuellen Denkanstößen bietet diese auch künstlerische Impressionen sowie eine "Best-of"-Auswahl des Magazins.

Bei einer so großen Auswahl an wunderschönen Bildern und Berichten über eine Sportwagen-Ikone kann man nur sagen: Porsche nimmt kein Blatt vor den Mund.

Ralf Loweg / mid