Auto

CES 2019: Valeo zeigt stationären Mitfahrer und 48-Volt-Systeme

Archivartikel

Die internationale Automobil- und Zulieferbranche zeigt auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, was uns in Zukunft bewegen wird. Auch Valeo ist mit innovativen Lösungen am Start.

Valeo beschränkt sich in Las Vegas nicht auf nette Animationen und Ausstellungsstücke in den Messehallen, sondern schickt ein eigenes autonomes Fahrzeug auf die Straßen des Spielerparadieses: Valeo Drive4U ist ausschließlich mit Sensoren von Valeo bestückt, die bereits in Serie produziert werden. Dazu gehören Ultraschall, Kameras, Laser, Radar und LiDARS, also Laser-Abstandsmessung. Außerdem ist das Fahrzeug mit KI-Systemen ausgerüstet, es arbeitet mit einem "voll ausgebildeten, digitalen Gehirn", wie es bei Valeo heißt.

Weitere Valeo-Innovationen in Las Vegas: Valeo Drive4U Remote sowie Valeo Voyage XR. Beide Systeme ermöglichen eine Fernsteuerung der autonomen Fahrzeuge im Notfall. Bei Voyage XR kann sich beispielsweise ein irgendwo stationierter "Mitfahrer" über ein VR-Headset in ein fahrendes Fahrzeug teleportieren.

Außerdem zeigt Valeo auf der CES weitere Anwendungsmöglichkeiten seiner 48-Volt-Systeme, die vom Roboter-Taxi bis zur hybridisierten Limousine zum Einsatz kommen können.