Auto

Citroën Grand C4 Picasso: Pfiffige Familienkutsche mit Charakter

Archivartikel

Als Citroën im November 1999 zum ersten Mal einen Familienvan mit dem Beinamen Picasso vorstellte, polarisierte das Auto so stark wie die Malerei des Namengebers. Der Xsara Picasso hatte eine nahezu symmetrische Seitenlinie, die das Abschätzen schwer machte, ob der Wagen gerade vorwärts oder rückwärts fährt. Diesen optischen Makel hat der Picasso, der inzwischen auf zwei Modellreihen (C3 und

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5526 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00