Auto

Citroën schickt C5 Aircross nach Paris

Citroën schickt auf dem Pariser Automobilsalon 2018 erstmals den neuen C5 Aircross auf die große Bühne. Und damit nicht genug: Die französische PSA-Marke gibt direkt noch einen Ausblick auf die kommende Hybrid-Version des 4,50 Meter langen SUV.

Der C5 Aircross und das Concept C5 Aircross Hybrid sind die beiden Hauptdarsteller auf dem Citroën-Messestand beim Pariser Automobilsalon, der vom 4. bis zum 14. Oktober 2018 die Tore öffnet. Während der Neue mit Verbrenner bereits Anfang 2019 zu den Händlern rollt, müssen sich Elektro-Freunde noch bis 2020 gedulden.

Die Reichweite des Konzeptautos beträgt im Elektromodus bis zu 50 Kilometer. Der Plug-In-Hybrid ist mit Achtgang-Automatikgetriebe ausgerüstet, für Vortrieb sorgen der 180 PS starke PureTech-Benzinmotor in Kombination mit einem Elektromotor, der bis zu 80 kW liefert. Die Systemleistung beziffern die Franzosen mit 225 PS. 135 km/h sind rein elektrisch möglich. Als Energiequelle dienen 200 V-Lithium-Ionen Batterien mit einer Kapazität von 13,2 kWh.

Der C5 Aircross wird mit Diesel- und Benzinmotoren von 130 bis 180 PS vorfahren, zudem bietet Citroën das neue Automatikgetriebe EAT8 für das SUV an. Für Fans der Individualisierung ist der Neue ein ganz besonderer Leckerbissen: 30 unterschiedliche Varianten sind möglich. Zur Wahl stehen sieben Außenlackierungen, eine Zweifarb-Lackierung mit schwarzem Dach und drei Style-Pakete. Zudem setzen die aus dem Cactus bekannten Airbumps Akzente an der Fahrzeugflanke. Zudem erfüllen sie noch einen anderen Zweck: kleinere Rempler sorgen nicht gleich für teure Lackschäden. Innen haben die Kunden die Wahl zwischen fünf Kombinationen - von elegant bis eher sportlich ausgerichtet.

Für besonders gute Alltagstauglichkeit und optimale Raumausnutzung sollen die drei verschieb-, versenk- und verstellbaren Einzelsitze hinten sorgen, in den Kofferraum passen 580 bis 720 Liter.

20 verfügbare Assistenzsysteme, darunter die zweite Stufe des "Highway Driver Assist" für teilautonomes Fahren sorgen für Sicherheit, zahlreiche Konnektivitätslösungen wie induktives Laden runden das moderne Gesamtpaket ab.