Auto

Cupra aus dem Fitness-Studio

Archivartikel

Vom recht neuen Cupra Ateca kann niemand behaupten, dass er als Langweiler rüberkommt. Trotzdem hat man bei Cupra - der Seat-Tochter für besondere Fälle - Hand angelegt und das kompakte SUV optisch noch schärfer gemacht. Zu bewundern ist die "Special Edition" beim Genfer Autosalon.

Die limitierte Sonderauflage Cupra Ateca Special Edition ist optisch und akustisch optimiert worden, soll aber auch mit mehr Fahrdynamik überzeugen. So garantiert ein Heckspoiler beispielsweise noch mehr Abtrieb. Eine Akrapovic-Auspuffanlage sorgt für einen noch sportlicheren Auftritt und die passende akustische Untermalung.

Wie gehabt steckt ein Vierzylinder-Turbo unter der Haube, der 221 kW/300 PS leistet und ein sattes Drehmoment von 400 Newtonmeter liefert. Geschaltet wird per 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das Allradsystem 4Drive und eine progressive Lenkung sind ebenfalls an Bord.

Zur Special Edition gehören exklusive kupferfarbene 20-Zoll-Alufelgen und eine Brembo-Bremsanlage sowie Designelemente aus Kupfer und Carbonfaser. Sportsitze, Rücksitzbank und Türverkleidungen sind mit Alcantara in Petrol Blau bezogen, dazu kommen Zierleisten aus Kupfer und Carbonfaser.

Ab Ende 2019 kann der Cupra Ateca Special Edition bestellt werden.