Auto

Dekra prüft jetzt auch in Dänemark

Archivartikel

Die Dekra erweitert ihr Prüfgeschäft. Mit dem Kauf der Firma AL-SYN ApS zum 1. Oktober 2018 steigt die Expertenorganisation ins Fahrzeugprüfwesen in Dänemark ein. AL-SYN betreibt sechs Prüfstationen in Jütland und Fünen. Seit Jahren ist Dekra der größte private Weiterbildungs-Anbieter im dänischen Transport- und Logistiksektor.

"Die Vision von Dekra ist es, der globale Partner für eine sichere Welt zu sein. Bisher haben wir uns in Dänemark vor allem durch hochwertige Qualifizierungs-Angebote für die Sicherheit eingesetzt", sagt Dekra-Vorstandsmitglied Clemens Klinke. Ein Einstieg in den dänischen Fahrzeugprüfmarkt sei der logische nächste Schritt, denn niemand prüfe weltweit mehr Fahrzeuge: "Wir freuen uns, dass wir jetzt auch mit der Prüfung von Pkw und Nutzfahrzeugen einen Beitrag zur Sicherheit auf Dänemarks Straßen leisten können."

AL-SYN wurde 2005 gegründet und hat seitdem eine große Kundenbasis aufgebaut und umfassende Erfahrungen im Fahrzeugprüfwesen gesammelt. "Als qualitätsbewusstes, kundenorientiertes und innovatives Unternehmen mit hohem Serviceniveau passt AL-SYN bestens zu uns", erklärt der Geschäftsführer von Dekra Dänemark, Peter Laursen.