Auto

Deutz: Erster Euro-V-Motor und Elektrifizierung für Landmaschinen

Saubere Motoren aus Köln: Deutz hat als erster Hersteller weltweit ein Zertifikat für seine Motoren erhalten, die die zukünftige EU Stufe V für Landmaschinen erfüllen sollen. Den grünen Daumen erhält zunächst das Modell TTCD 6.1, ein wassergekühlter 6-Zylinder Reihenmotor mit doppelter Turboaufladung, Ladeluftkühlung und Leistungen von 105 kW/ 143 PS bis 180 kW/245 PS. Doch der Blick geht in Bezug auf die Entwicklung der Antriebe bei Trecker und Co. bereits weiter. Wie bei Pkw sind Elektrifizierung und Digitalisierung wichtige Themen.

Beim Hersteller aus dem Rheinland nennt sich die Elektro-Strategie passenderweise E-Deutz und sieht die Elektrifizierung der Produktpalette vor. Ziel ist das Downsizing der Verbrennungsmotoren per Elektrifizierung, um bestehenden und potentiellen neuen Kunden Kaufanreize durch deutlich verringerte Betriebskosten zu bieten. Auf der Agritechnica in Hannover (noch bis 18. November) stehen quasi als Leistungsnachweis unter anderem einen Antrieb aus der Torqeedo "Travel"-Serie sowie ein Batterie-Pack zur Schau, die den künftigen Technologie-Transfer veranschaulichen sollen.

Doch auch neue Dieselmotoren stellt Deutz auf der Messe vor und erweitert ab 2019 zur EU Stufe V seine Bandbreite. Im oberen Leistungsbereich mit vier neuen Reihen-Großmotoren von 9 bis 18 Liter Hubraum und Leistungen bis 620 kW/843 PS und 3.600 Newtonmeter maximalem Drehmoment. Die Kraftmeier decken insbesondere den Bereich für schwere Bau- und Landmaschinen mit hohem Leistungs- und Drehmomentbedarf ab und werden nach einem Plattformkonzept gefertigt. Der Gleichteileanteil beträgt zirka 65 Prozent. Auf der anderen Seite des Leistungsspektrums steht der neue TCD 2.2 Dreizylinder, der mit seiner kompakten Bauweise ideal für kleine Traktoren geeignet sein soll. Premiere feiert außerdem ein 2,9-Liter-Vierzylinder mit 80 kW/109 PS.

Der zunehmenden Vernetzung auch bei landwirtschaftlichen Geräten trägt Deutz mit seiner kostenlosen Service-App "DEUTZ Connect" Rechnung. Diese ermöglicht als erste Funktion die mobile Motordiagnose per Smartphone oder Tablet - weitere Funktionen sollen sukzessive folgen.