Auto

Die IAA im Überblick: von Ferrari bis Jaguar - Teil 2

Archivartikel

Ferrari

Bei Ferrari folgt dem 488 GTB die offene Variante namens 488 Spider. Unter der Haube des in Frankfurt als Weltpremiere gezeigten Adrenalin-Fahrzeugs arbeitet wie bereits beim 488 GTB und beim California der bekannte 3,9-Liter-Bitubo-V8. Doch beim 488 Spider kitzeln die Ingenieure aus dem Aggregat 493 kW/670 PS anstatt der bisherigen 412 kW/560 heraus. Die Höchstgeschwindigkeit

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4690 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00