Auto

Seat setzt auf Erdgas

E-Auto spielt noch keine Rolle

Archivartikel

Anders als die Schwester Skoda ist Seat auf der IAA in Frankfurt nicht mit einer E-Auto-Studie vertreten. Elektromobilität hat vorerst nicht oberste Priorität. Die Autobauer aus Martorell bei Barcelona setzen stattdessen auf einen bekannten, aber kaum im Licht der Medien stehenden Antrieb: den Erdgasmotor.

Erdgasmotoren sind Aggregate, die sowohl Benzin als auch Erdgas verbrennen können.

...
Sie sehen 29% der insgesamt 1388 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00