Auto

Ein Fahrzeug - viele Umbauten

Archivartikel

Ob Küche oder Dachzelt - Autos lassen sich vielfältig umbauen. Nutzfahrzeuge sind dafür am besten geeignet. Die Ausstellung "Abenteuer und Allrad" hat eine große Bandbreite der Verwandlungskunst zu bieten. Für Reisende abseits der Straßen präsentieren 15 Unternehmen im Gemeinschaftszelt von Volkswagen Nutzfahrzeuge pfiffige Lösungen.

Ob Transporter, Caddy, Crafter oder Amarok, mit Allradantrieb 4Motion macht der Urlaub auch in unwegigem Gelände noch Vergnügen. Dem Ideenreichtum der Aufbauhersteller sind derweil kaum Grenzen gesetzt. Im Offroad-Parcours können Besucher zudem die Allradkompetenz der Modelle live erleben.

Premiere feiert die Firma Reimo, die zur Messe einen komplett neuen, edlen Ausbau für den Crafter entwickelt hat. Der Prototyp, der bald in Serie gehen soll, hat eine auf den Crafter abgestimmte Reimo-V3000-Schlafsitzbank an Bord. Auf drei Amarok-Modellen zeigt die Firma Road Ranger Dr. Höhn verschiedene Hardtop-Varianten. Neu ist das Lastenträgersystem für das Hardtop RH4. Es ist besonders für den Einsatz höherer Traglasten, wie beispielsweise Dachzelte geeignet.