Auto

Ein neuer Held der Straße

Archivartikel

Er hat besonnen und selbstlos gehandelt, deshalb verdient Matthias Schulte aus Barßel (Landkreis Cloppenburg) den Titel "Held der Straße" des Monats März 2018. Der 47-Jährige entdeckte am 11. März 2018 auf der Friesoyther Straße in Barßel ein Unfallauto. Das Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und wieder auf die Straße zurück geschleudert worden. Zu seiner Verwunderung befand sich allerdings niemand in dem Pkw. Den schwer verletzten Unfallfahrer fand Schulte im Straßengraben. Er setzte einen Notruf ab und versorgte den Mann bis zum Eintreffen der professionellen Helfer. "Die Zeit zwischen dem Notruf und dem Eintreffen der Rettungskräfte kam mir vor wie eine Ewigkeit", beschreibt er die Situation im Nachhinein.

Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden wie Matthias Schulte. Unterstützt wird die Aktion unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums von der Zeitschrift Trucker.