Auto

Test Nissan Qashqai+2 2.0 dCI Tekna 4WD: Die dritte Sitzreihe macht aus dem Limousinen-Gelände-Van einen "Familien-Crossover" / Starker Zweiliter-Diesel

Eine imposante Erscheinung

Archivartikel

Jürgen Strein

Plus 2: Diese Formel machen sich zur Zeit viele Hersteller von Vans und SUVs zu eigen. So wie Nissan, das seinen Qashqai um 21 Zentimeter verlängerte, eine dritte, voll versenkbare Sitzreihe einbaute und damit aus seinem "Crossover" einen "Familien-Crossover" machte.

Der Qashqai+2 ist eine imposante Erscheinung - 4,50 Meter lang, 1,8 Tonnen schwer - und lässt so fast

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4471 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00