Auto

Einigkeit im Tankkarten-Salat

"Wo bitte ist die nächste Total-Tankstelle? Dies hier ist ja eine Aral, die akzeptiert meine Karte nicht." Sätze, die ab Ende des Jahres der Vergangenheit angehören sollen. Denn BP und Total haben die gegenseitige Anerkennung ihrer jeweiligen Tankkarten in Europa vereinbart. Mit dieser Übereinkunft, die schrittweise im Laufe des Jahres 2018 in Kraft tritt, wird Total zukünftig die BP und Aral Tankkarten an ihren Tankstellen in Frankreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen und Deutschland akzeptieren. Im Gegenzug kann die Total Tankkarte an BP und Aral Tankstellen in Deutschland, Großbritannien, Österreich, Luxemburg, den Niederlanden, der Schweiz und Polen eingesetzt werden. Dadurch können die Tankkarten von BP/Aral und Total an jeweils 4.000 zusätzlichen Tankstellen benutzt werden.

"Die Ausweitung der Akzeptanz unserer Tankkarten bedeutet, dass unsere Kunden jetzt Zugang zu mehr als 22.000 Tankstellen in 29 Ländern haben. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, mit ihrer Tankkarte die Datenbasierte Unterstützung für ihr Flottenmanagement zu nutzen", erklärte Guy Moeyens, BP Chief Operating Officer Fuels, Europe & Southern Africa.