Auto

Erster rein elektrischer Opel Corsa wird in Saragossa gebaut

Dass der Opel Corsa ab 2020 auch mit einem rein elektrischen Antrieb auf den Markt kommt, ist dem einen oder anderen schon bewusst. Und die Tatsache, dass das Werk Saragossa den Opel Corsa seit 1982 baut, ebenfalls. Seitdem wurden in dem Werk fast 13 Millionen Fahrzeuge gefertigt, davon über zehn Millionen Einheiten des Bestsellers Corsa. Die Groupe PSA fertigt an diesem Standort außerdem die Modelle Opel Mokka X, Opel Crossland X sowie den Citroën C3 Aircross.

Heute hat Opel CEO Michael Lohscheller bekanntgegeben, dass die nächste Generation des Opel/Vauxhall Corsa ab 2019 ausschließlich in Saragossa hergestellt wird. Zusätzlich wird eine Elektroversion des Kleinwagen-Bestsellers ab 2020 in Saragossa vom Band laufen. Damit wird das spanische Werk als erstes innerhalb der Groupe PSA einen rein elektrischen Opel in Europa fertigen. "Dies bedeutet für das Werk Saragossa einen wichtigen Fortschritt und den Beginn einer neuen Ära. Das Ergebnis ist von großer Bedeutung und zeigt das gegenseitige Vertrauen und die Zuversicht aller Beteiligten. Saragossa wird auch weiterhin eine wichtige Rolle im Fertigungsverbund der Groupe PSA spielen", ergänzte Lohscheller. Der neue Corsa wird eines von vier elektrifizierten Modellen im Opel-Portfolio 2020 sein. Wie im Unternehmensplan PACE! vorgesehen, wird es in allen europäischen Pkw-Baureihen von Opel bis zum Jahr 2024 auch jeweils eine Elektroversion geben.