Auto

Falschparker muss Schienenersatzverkehr zahlen

Archivartikel

Das fällt dann wohl unter die Rubrik "ziemlich dumm gelaufen": Zuerst verwechselte ein Autofahrer aus Frankfurt die Trambahngleise mit einem Parkplatz, dann sollte er den Schienenersatzverkehr per Taxi bezahlen. Deshalb zog er vor den Kadi.

Weil die Straßenbahnen wegen des Falschparkers blockiert waren, holte die Verkehrsgesellschaft einen Abschleppwagen und setzte bis nach Abschluss

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1328 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00