Auto

Ford: Vier Milliarden Dollar für autonome Autos

Archivartikel

US-Autobauer Ford hat die Gründung der Ford Autonomous Vehicles LLC bekannt gegeben. Das neue Unternehmen soll die Entwicklung von Roboterautos vorantreiben.

Sherif Marakby, derzeit Ford Vice President, Autonomous Vehicles and Electrification, wurde zum CEO von Ford Autonomous Vehicles LLC ernannt. Ford wird bis zum Jahr 2023 vier Milliarden US-Dollar in die Entwicklung von autonom fahrenden Autos investieren, eine Milliarde Dollar entfallen auf die bereits 2017 angekündigte Übernahme von Argo AI, ein auf künstliche Intelligenz und Robotik spezialisiertes Start-up-Unternehmen aus Pittsburgh/USA.

"Ford hat im Bereich des autonomen Fahrens enorme Fortschritte in der gesamten Wertschöpfungskette gemacht - von der Fahrzeug-Entwicklung über die Erarbeitung von Geschäftsmodellen bis hin zu wichtigen Erfahrungen bei der praktischen Anwendung", sagt Jim Hackett, President and CEO, Ford Motor Company. "Jetzt ist der Zeitpunkt, um unsere Teams bestmöglich für die Zukunft zu positionieren".