Auto

Frühlings-Roller: Ganz schön scharf

Archivartikel

In manchen Ländern sind Roller mehr als ein Fortbewegungsmittel. In Italien stehen diese Zweiräder beispielsweise für ein Lebensgefühl, das "Dolce Vita" ("Süßes Leben"). Und in zahlreichen Filmen spielen die knatternden Dinger eine tragende Rolle auf Rädern.

Fest steht: Roller sorgen für Mobilität, wo der Autofahrer an Grenzen stößt. Ihre Besitzer kommen schneller durch den täglichen Berufsverkehr. Das schont Nerven und den Geldbeutel. Der Haken: Sie haben nicht durchgehend Saison. Denn bei nasskalten Schmuddelwetter in der dunklen Jahreszeit haben selbst hartgesottene Rollerfahrer Pause.

Sie steigen auf Bus oder Bahn um oder setzen sich doch ins Auto und träumen im Stau vom nächsten Frühling. Mit Bäumen und Pflanzen blühen die Roller-Träume auf. Längst ist das trendige Gefährt in Deutschland angekommen. Eine feste Größe ist Hersteller Kymco. Der Roller-Bauer kommt nicht etwas aus Italien, sondern aus Taiwan. Kein Wunder: In vielen asiatischen Ländern bahnen sich die Zweiräder wie Ameisen einen Weg durch den Verkehr.

Kymco ist längst kein junger Hüpfer mehr, sondern schon ein alter Hase auf dem deutschen Markt. Das wird jetzt ausgiebig gefeiert. Denn vor genau 25 Jahren präsentierte die Marke ihren ersten Roller in Deutschland. In dieser Zeit hat sich Kymco einen Namen gemacht. Man sei seit vielen Jahren unter den Top 3 in Deutschland und die Nummer eins im ATV- und Quadsegment der 250er und 300er Klasse, teilt das Unternehmen stolz mit.

"Die Mobilität der Zukunft steht vor vielen Herausforderungen. Ob es um die Vernetzung von Rollern geht, die nächste Stufe der Elektromobilität inklusive flächendeckender Versorgungsstruktur oder um die neuesten Technologien, die unsere Lebensqualität verbessern - Kymco ist stets vorne dabei", sagt Gerald Federl, Geschäftsführer von Kymco Deutschland und der MSA GmbH.

Zum Jubiläum möchte Kymco neue Kunden locken. So ist der Xciting 400i ABS ist mit 500 Euro Jubiläumsrabatt oder der vernetzte AK 550i ABS mit einer Null-Prozent Finanzierung erhältlich. Beim Kauf des New People S 125i winken 2.800 Kilometer Benzin. Und beim Like II 50i, dem 50er Roller des Jahres 2018, gibt es kostenlos etwas aufs Dach - und zwar einen Speeds-Helm. Die Jubiläumsaktionen sind bis 30. Juni 2019 gültig.

Im Detail heißt das: Der Xciting 400i ABS kostet 5.380 Euro anstatt 5.880 Euro (zzgl. Überführungskosten). Das 400-Kubik-Triebwerk kommt mit 36 PS/26,5 kW bei 7.500 U/min und einem Drehmoment von 37,7 Newtonmeter daher. Das Gewicht des Rollers beträgt laut Hersteller 209 Kilogramm. Radial montierte Vierkolben-Festsättel, große Wave-Doppelscheiben und ein ABS-System von Bosch sollen für Sicherheit sorgen.

Eine ergonomisch geformte Sitzbank, ein beleuchtetes Staufach für einen Integralhelm, eine LED-Positionsleuchte vorne und ein LED-Rücklicht sowie ausklappbare Soziusrasten gehören zur Ausstattung. Der Xciting 400i ABS ist im Jubiläumsjahr in Rot matt, Schwarz matt oder Anthrazit erhältlich.

Im Rahmen der Aktion ist der AK 550i ABS mit Connectivity-System für 10.380 Euro zzgl. Überführungskosten mit einer Null-Prozent Finanzierung bei einer monatlichen Ratenzahlung von 149 Euro erhältlich. Der Super Touring Roller ist mit dem interaktiven Kymco Noodoe System ausgestattet: Das intelligente, vernetzte Cockpit informiert über die aktuelle Wettervorhersage, die nächstgelegene Tankstelle, die verbleibende Route zum Reiseziel und vieles mehr.

Der 550 Kubik Zweizylinder-Vierventil-Motor leistet 53,7 PS/39,5 kW. Das maximale Drehmoment beträgt 55 Newtonmeter, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 160 km/h erreicht. Das Bremssystem umfasst radial montierte 4-Kolben-Bremszangen von Brembo und das neueste Bosch 9.1 ABS-System. Eine ergonomisch geformte Sitzbank mit Rückenlehne, Voll-LED-Beleuchtung und eine Wetterschutzscheibe runden die umfangreiche Ausstattung ab.

Beim Kauf eines New People S 125i gibt es als Jubiläumsangebot 2.800 Kilometer Benzingeld (in Form einer Gutschrift auf den Kaufpreis von 2.990 Euro zzgl. Überführungskosten) geschenkt. Der Roller ist vor allem bei City-Fahrten in seinem Element. Für zügiges Vorwärtskommen soll ein neuer Eco-Motor mit 11,3 PS/8,3 kW sorgen, das 9.1 ABS von Bosch ist serienmäßig an Bord.

Im 50er Kubik-Bereich gibt es eine Jubiläums-Aktion für den Retro-Roller Like II 50i: Wer sich für den Scooter mit Viertaktmotor, Voll-LED-Beleuchtung und LED-Blinker, Stauraum und ausklappbaren Soziusfußrasten entscheidet, bekommt einen Speeds Helm Race II geschenkt, der in sechs verschiedenen Farben erhältlich ist. Der Roller kostet 2.300 Euro zzgl. Überführungskosten.

Mit diesen Frühlings-Rollern kann man in der Großstadt sicher auch bequem beim "Chinesen" seines Vertrauens vorfahren. Da heißt es dann: Ganz schön scharf.

Ralf Loweg / mid