Auto

Genfer Automobilsalon 2019: Messerundgang Teil 2 und Schluss

Archivartikel

Die Elektromobilität ist in all ihrer Vielfalt und ihren Facetten am mondänen Genfer See nahezu geräuschlos vorgefahren. Im hellen Scheinwerferlicht haben sich die alternativen Antriebe auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat sich davon überzeugt und festgestellt: Hersteller, Importeure und Zulieferer haben ihre Hausaufgaben gemacht.

Neben klassischen Verbrennermotoren werden Hybridmotoren, Elektromotoren, Brennstoffzellenmotoren, Gasmotoren und die neuesten Diesel-Technologien präsentiert. Noch bis zum 17. März 2019 sind die Tore für das interessierte Publikum geöffnet. Und es gibt viel zu sehen: Neben der breiten Palette an Automobilen locken Kfz-Zubehör, Tuning, Spezialkarosserien für Pkw, Design, Engineering, veredelte Pkws, Motorräder und Oldtimer das Publikum an.

Der mid hat Glanz und Gloria, Exoten und Autos mit Antrieben von morgen auf dem Messerundgang mit der Kamera festgehalten.

Jutta Bernhard / mid