Auto

Sicherheit

Gurt soll nicht am Hals reiben

Archivartikel

Erfurt.Morgens geraten manche Eltern unter Zeitdruck, um ihre Kinder mit dem Auto pünktlich zur Schule zu bringen. Doch die Sicherheit darf darunter nicht leiden. So rät der TÜV Thüringen, immer darauf zu achten, dass der Gurt am Kindersitz richtig geführt ist. Er darf nicht am Hals reiben, sondern muss auf der Schulter aufliegen. Anderenfalls könnte der Gurt bei einem Unfall die Halswirbel schwer

...
Sie sehen 52% der insgesamt 774 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00