Auto

US-Zölle

Hängepartie für die Autobauer

Archivartikel

Seit Monaten droht Präsident Donald Trump nun schon mit US-Autozöllen. Wegen Nachbesserungen werde sich der abschließende Bericht vermutlich bis Mitte Januar 2019 verschieben, berichtet die Fachzeitschrift „Wirtschaftswoche“. Das US-Handelsministerium wolle in etwa vier Wochen neue Berechnungen zu den Auswirkungen von Autoimporten auf den US-Markt vorlegen. In einem Entwurf des Berichtes sollen 25 Prozent Zoll auf alle ausländischen Importe empfohlen worden sein. Innerhalb der US-Regierung gab es Kritik an den Berechnungen des Handelsministeriums. In der Automobilbranche werden die Nachbesserungen positiv aufgenommen. mid