Auto

Hamburg ordert 20 Elektro-Stadtbusse

Archivartikel

Der vollelektrische Bus Citaro von Daimler hat seine Weltpremiere noch vor sich. Doch die Hamburger Hochbahn AG fackelt nicht lange und bestellt schon mal 20 Exemplare. Die ersten zwei Fahrzeuge werden noch 2018 ausgeliefert.

"Der erste große Auftrag liegt noch vor der offiziellen Premiere vor - das dokumentiert das Vertrauen der Verkehrsbetriebe in unser Konzept für Elektromobilität im Nahverkehr", sagt Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses. Mit dem Citaro präsentiere man einen wesentlichen Baustein auf dem Weg zu einem lokal emissionsfreien Busverkehr.

So sieht es offenbar auch die Hamburger Hochbahn AG: Dort gelten die Stadtbusse als Meilenstein auf dem Weg zur grünen Busflotte. Ab dem Jahr 2020 wollen sich die Hamburger möglichst nur noch emissionsfreie Omnibusse zulegen.

Basis für den Elektro-Citaro ist ein spezifisches Thermomanagement. Es reduziert den Energieverbrauch und erhöht damit die Reichweite. So über¬nimmt zum Beispiel eine energiesparende Wärmepumpe die Heizung des Fahrgastraums. Für den Antrieb ist eine Hinterachse mit Motoren nahe den Radnaben zuständig.